Leah Remini: Vielseitige Actress mit Biss

Die Biografie von Leah Remini
Schauspielerin Leah Remini © © Fernando Allende/Splash News, © Fernando Allende/NY Post/Splas

Die Haupdarstellerin aus der Serie 'King of Queens'

Leah Remini wurde am 15. Juni 1970 als Tochter eines Unternehmers und einer Schulleiterin in New York City geboren. Ihr vollständiger Name lautet Leah Marie Remini.

- Anzeige -

Bereits im Alter von 14 Jahren verließ sie gegen den Willen ihrer Eltern die Schule und hielt sich finanziell mit Gelegenheitsjobs über Wasser, so zum Beispiel als Telefonverkäuferin. Ende der 1980er Jahre sammelte sie schließlich erste Erfahrungen als Schauspielerin. 2003 heiratete Remini ihren Langzeitfreund Angelo Pagan, der ebenfalls als Schauspieler tätig ist und mehrfach als Gastdarsteller in ‘King of Queens’ auftrat. Die Hochzeit des Paars wurde von Kameras begleitet und auf dem Sender VH1 ausgestrahlt. Im Jahr 2004 kam die gemeinsame Tochter von Remini und Pagan mit dem Namen Sofia Bella Pagan zur Welt.

Remini geriet in der Vergangenheit mehrfach aufgrund ihrer Verbindung zu Scientology in die Schlagzeilen. Sie war selbst Mitglied und animierte auch ihre Fans, der Organisation beizutreten. Außerdem spendete sie Scientology mehrfach hohe Geldbeträge. Als sie sich nach dem Verschwinden der Ehefrau des Scientology-Chefs David Miscavige nach dessen Verbleib erkundigte, wurde sie verhört. Auch ihre Familie wurde laut eigener Aussage kontrolliert. Im Jahr 2013 verließ Remini schließlich Scientology und distanziert sich seither von der Organisation.

— ANZEIGE —