Léa Seydoux soll Daniel Craigs neues Bondgirl werden

Schauspielerin Léa Seydoux wird neues Bondgirl Als Bondgirl soll die Französin Léa Seydoux Daniel Craig zu Leibe rücken.

Die Französin Léa Seydoux darf als Bondgirl Daniel Craig verführen

Eva Green durfte schon mal ran, Gemma Arterton und Olga Kurylenko ebenso. Nun darf also bald Léa Seydoux an Daniel Craigs Ohr knabbern. Die Französin wird laut der 'Daily Mail' angeblich Bondgirl im 24. Film um den Kult-Geheimagenten.

— ANZEIGE —

Die 29-Jährige hat filmisch gesehen einiges vorzuweisen. Bekannt wurde sie mit dem Film ‚Blau ist eine warme Farbe‘, in dem sie eine lesbische Kunststudentin spielte. Der Film machte vor allem durch seine freizügigen Sexszenen Schlagzeilen. Das sensible Frauenporträt wurde 2013 in Cannes mit der ‚Goldenen Palme‘ ausgezeichnet.

Daniel Craig spielt 007. Schauspieler Daniel Craig spielt wieder den Agenten James Bond.

Außerdem spielte Léa Seydoux in Woody Allens ‚Midnight in Paris, Wes Andersons ‚Grand Budapest Hotel‘ sowie Quentin Tarantinos ‚Inglorious Basterds‘. Und nun also ‚James Bond‘. Seit 52 Jahren verdrehen die Bondgirls 007 nun schon den Kopf, unter anderem Teri Hatcher in ‚Der Morgen stirbt nie‘ von 1997, Denise Richards in ‚Die Welt ist nicht genug‘ (1999) und Halle Berry in ‚Stirb an einem anderen Tag‘ von 2002.

Da passt Seydoux doch perfekt rein. Die Dreharbeiten zu ‚Bond24‘, so der vorläufige Arbeitstitel, starten Anfang Dezember. Regisseur ist wie schon beim Vorgänger ‚Skyfall‘ der Brite Sam Mendes.

Bilderquelle: dpa

Bildquelle: dpa bildfunk
 
— ANZEIGE —