Lea Michele: Wieder Mut für die Zukunft

Lea Michele
Lea Michele © coverme.com

Lea Michele (27) kann jetzt glücklicher nach vorne blicken.

- Anzeige -

Gute Aussichten

Die Schauspielerin ('Glee') trauert natürlich immer noch um ihren Freund Cory Monteith (†31), der am 13. Juli an einer Überdosis starb, aber Freunde behaupteten gegenüber 'People', dass der Serienstar "froher" nach vorne blickt: "Es geht ihr viel besser."

Lea Michele hat sich seit der Tragödie in die Arbeit gestürzt und dreht gerade weitere Folgen von 'Glee'. Außerdem soll die Amerikanerin mit der Arbeit an einem Solo-Album begonnen haben. Freunde und Familie unterstützen sie dabei. "Ein wahrlich unglaublicher Tag", twitterte die brünette Schönheit am Sonntag vom Set ihres neuen Musikvideos und bezeichnete das Projekt als "ein Traum, der wahr wird". Am Montag präsentierte sie sich ebenfalls voller Energie: "Guten Morgen an alle. Wir haben heute einen frühen Morgen bei 'Glee'! Lasst uns diese Woche durchstarten."

In einem Interview mit 'Elle' sprach Michele jüngst über ihren Verlust und die Schwierigkeiten, wie man danach wieder auf die Beine kommt: "Man kann sich dazu entscheiden, aufzustehen, und das werde ich versuchen. Es ist sehr schwer und man muss sehr stark sein, um da lebend rauszukommen."

Die Serienschöne verriet auch, dass sich auf ihrem Debütalbum ein Lied über Monteith befindet, das in letzter Minute hinzugefügt wurde. Sie wurde von der Plattenfirma gefragt, ob sie noch einen Song auf der Platte haben wollte und der Star bereut es nicht, 'You're Mine' hinzugefügt zu haben. "Dieser Song macht mich so glücklich. Ich muss dann immer an Cory denken. Das war unser Song. Wenn ich an ihn denke, lege ich dieses Lied auf", gestand Lea Michele, wie sie musikalisch ein Andenken an ihren verstorbenen Liebsten wahrt. 

© Cover Media

— ANZEIGE —