Laverne Cox schreibt TV-Geschichte

Laverne Cox schreibt TV-Geschichte
Laverne Cox © Cover Media

Laverne Cox (31) landet eine Rolle als transgender Hauptfigur in der neuen CBS-Serie 'Doubt'.

- Anzeige -

Neue CBS-Serie 'Doubt'

Die Amerikanerin schrieb mit ihrer Rolle in der TV-Serie 'Orange Is The New Black' als erste Transgender-Schauspielerin bereits Geschichte, die eine Nominierung für einen 'Primetime Emmy' erhielt. Laut 'Deadline' landete der Filmstar nun einen weiteren großen Job: Laverne soll in der neuen CBS-Serie 'Doubt' als erste transgender Schauspielerin eine transgender Hauptfigur in einer Fernsehserie spielen.

'Doubt' ist ein Serienpilot, der nach einer kompletten Überarbeitung ein zweites Mal zur Bewertung stand und von CBS bestellt wurde.

Die überarbeitete Version von 'Doubt' kam laut 'Entertainment Weekly' hervorragend bei den 'CBS'-Bossen an, die die komplette Serie bestellten.

Die neue TV-Show handelt von der Anwältin Sadie - von Katherine Heigl (37, 'Grey's Anatomy') gespielt -, die sich in einen Klienten verliebt. Dieser ist jedoch eines brutalen Verbrechens beschuldigt und es ist offen, ob er tatsächlich der Täter war. Cox' Figur Cameron Wirth ist eine zähe Kämpferin für andere Menschen, die Ungerechtigkeiten erfahren habe. Sie selbst musste viele Ungerechtigkeiten im Kampf um ihre Identität erfahren. Neben Laverne Cox und Katherine Heigl werden Elliot Gould, Steven Pasquale, Dule Hill und Dreama Walker für 'Doubt' vor der Kamera stehen.

Cover Media

— ANZEIGE —