Lauryn Hill hat ihre Haftstrafe angetreten

Lauryn Hill tritt Haftstrafe an
Lauryn Hill nach ihrer Verurteilung im Mai. © REUTERS, MIKE SEGAR

Die Sechsfach-Mama muss ins Gefängnis

Die zu drei Monaten Gefängnis verurteilte Sängerin Lauryn Hill hat ihre Haftstrafe angetreten. Der Hip-Hop-Star wurde im Mai 2013 wegen Steuerhinterziehung verurteilt.

- Anzeige -

Hill soll über zehn Jahre hinweg rund eine Million Euro an den Behörden vorbeigeschmuggelt haben. Sie hatte sich aufgrund ihrer sechs Kinder aus dem Musik-Business zurückgezogen, konnte daher aber auch keine Steuern mehr zahlen, zitierte das 'People' Magazin aus einer Erklärung der 38-Jährigen.

Außerdem war bislang nicht bekannt, was mit ihren Kindern passieren wird, wenn sie ins Gefängnis geht. Dieses Geheimnis wurde jetzt gelüftet: Rohan Marley, ihr Ex-Freund und Vater von fünf ihrer Kinder, wird sich solange um den Nachwuchs kümmern, berichtete 'TMZ.com'. Nach 13 Jahren Beziehung trennte sich das Paar 2009, aber verlassen kann sie sich anscheinend immer noch auf ihn.

Nach ihrer Entlassung aus dem Gefängnis warten zusätzlich noch drei Monate Hausarrest und eine Geldstrafe in Höhe von 50.000 Dollar auf Hill. Die mehrfache Grammy-Preisträgerin wurde mit ihrer Band 'The Fugees' und insbesondere dem Cover-Hit 'Killing Me Softly' weltweit berühmt.

Bildquelle: Reuters

— ANZEIGE —