Laura Prepon injizierte sich Hormone

Laura Prepon injizierte sich Hormone
Laura Prepon © Cover Media

Laura Prepon (35) wollte mit wilden Methoden ihren Körper manipulieren.

- Anzeige -

Figurprobleme

Die Schauspielerin ('Die wilden 70er') hatte früher überhaupt kein Selbstbewusstsein, was ihre Figur betraf, und griff deshalb zu fragwürdigen Maßnahmen. Was nicht so ungewöhnlich ist:

"Ich kann das total verstehen, wenn Mädchen sich mit Crash-Diäten foltern", seufzte Laura im Gespräch mit 'E! News'. "Ich habe mir Hormone injiziert, habe all diese wahnsinnigen Dinge gemacht, denn ich war verzweifelt und wollte auf eine bestimmte Weise aussehen. Das ging natürlich schief."

Mittlerweile hat die Amerikanerin gelernt, ihren Körper mit all seinen Rundungen zu akzeptieren und lebt so gesund wie möglich. "Du musst auf deinen Körper hören, was er braucht. Ich will hier nicht wie ein Klischee klingen, aber akzeptiere, wer du bist, jedes Pfund und wie du bist."

Sie ist froh, dass ihre Serie 'Orange is the New Black' genau dies propagiert: "Wenn man sich so eine Serie wie 'Orange' anschaut und diese tollen Frauen sieht, die alle so verschieden aussehen ... Unsere Serie feiert die Individualität. Sei mit dir zufrieden. Es gibt doch nur dich", machte Laura Prepon den Frauen und Mädchen da draußen Mut.

Cover Media

— ANZEIGE —