Larissa Marolt sagt über sich, sie wäre eine schreckliche Mutter

Gibt es für Larissa Marolt etwa bald Nachwuchs? Larissa Marolt über Kinder: "Ich wäre eine schreckliche Mutter"

Larissa Marolt: "Ich wäre eine schreckliche Mutter"

Bei der Premiere zum Film 'Miss Sixty' gab sich 'Let's Dance'-Kandidatin Larissa Marolt so offen und direkt wie wir sie kennen. Im Interview mit RTL sprach die 21-Jährige über Nachwuchs und ihre spätere Familienplanung - liegt ja auch auf der Hand, schließlich zeigt sich Larissa derzeit so verliebt mit ihrem 23 Jahre älteren Freund Whitney Sudler-Smith, dass man zumindest mal anfragen kann, wie sich das Model seine Zukunft vorstellt.

— ANZEIGE —

Kinder würde die quirlige Blondine gerne haben, am liebsten gleich eine Großfamilie! Doch wie steht es mit ihren Mutterqualitäten? "Ich wäre wahrscheinlich eine schreckliche Mutter. Meine Kinder tun mir jetzt schon leid", witzelte Larissa im Interview. Ihre Begründung für diese Aussage: "Ich glaub', ich würde meine Kinder einengen. Ich bin halt so ein freiheitsliebender Mensch und meine Eltern lassen mich ja alles machen."

Ihren eigenen Kindern wolle die 21-Jährige so viel Freiheit, wie sie die selbst bekommt hat, allerdings nicht geben. "Ich würde sie eher einsperren. Aus Liebe!" Ob sie das wirklich ernst meint? Nee, natürlich nicht, denn sie selbst bezeichnet sich als einen absoluten Familienmenschen, die Verwandschaft ist für sie das wichtigste im Leben. Und genau die ist auch immer für sie da. Um sie bei 'Let's Dance' anzufeuern, sind sie extra aus Österreich angereist. Übrigens: von ihrem neuen Ami-Freund ist Papa Marolt auch ganz begeistert.

Nichtsdestotrotz gesteht sich Larissa selbst ein: "Jetzt denk' ich noch nicht an Kinder, um ehrlich zu sein. Ich hab ja noch ein paar Jährchen!" Und wenn es dann soweit sein sollte, wäre sie "bestimmt auch 'ne coole Mutti - eine, mit der die Kinder auch über alles reden können".

Bildquelle: Imago

Bildquelle: Imago Entertainment
— ANZEIGE —