Larissa Marolt: Mangelhafte Mutter-Qualitäten?

Larissa Marolt
Larissa Marolt © Cover Media

Für Larissa Marolt (21) steht Kinderplanung derzeit nicht auf dem Programm.

- Anzeige -

Aus Liebe streng

Die Realityshow-Teilnehmerin ('Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!') präsentiert sich zwar derzeit verliebt mit ihrem Freund, dem Filmemacher Whitney Sudler-Smith (44), jedoch glaube sie momentan noch nicht an ihre eigenen Mama-Qualitäten. "Ich wäre wahrscheinlich eine schreckliche Mutter. Meine Kinder tun mir jetzt schon leid", witzelte die Blondine im Gespräch mit 'RTL' und hatte auch eine Begründung für diese Vermutung parat: "Ich glaub', ich würde meine Kinder einengen. Ich bin halt so ein freiheitsliebender Mensch und meine Eltern lassen mich ja alles machen." Das würde sie - anders als bei ihrer eigenen Erziehung - heute definitiv anders machen. "Ich würde sie eher einsperren. Aus Liebe!"

Das Leben der 'Let's Dance'-Kandidatin ist derzeit voll von Liebe. So ist sie mit ihrem amerikanischen Partner glücklich und auch beruflich läuft es derweil wie am Schnürchen, da sie sich des Applauses ihrer vielen Fans bei der Tanzshow sicher sein kann. Ein Leben im Rampenlicht sei aber auch nicht immer leicht. "Manchmal habe ich das Gefühl, ich drehe komplett durch", klagte sie im Gespräch mit 'Express.de'. Wie schön, dass die Familie der Quasselstrippe dicht hinter ihr steht - allen voran Papa Heinz-Anton (55). Aber auch ihre Mutter, ihre Schwester Lisa-Marie sowie ihr kleiner Bruder Moritz schenken der österreichischen Frohnatur viel Kraft: "Ohne meine Lieben würde ich das alles gar nicht so durchstehen können. Sie sind für mich der Star", stellte Larissa Marolt klar.

Cover Media

— ANZEIGE —