Larissa Marolt: Fernbeziehung funktioniert dank Toleranz 

Larissa Marolt: Fernbeziehung funktioniert dank Toleranz 
Whitney Sudler-Smith und Larissa Marolt © Cover Media

Laut Larissa Marolt (23) funktioniert ihre Fernbeziehung so gut, weil sie und ihr Partner Whitney Sudler-Smith (47) die nötige Toleranz dafür mitbringen. 

- Anzeige -

"Wir sind happy!"

Seit über drei Jahren ist das Model ('GNTM') nun schon mit dem amerikanischen Filmregisseur liiert. Lange Zeit hielt die Dschungelprinzessin ihre Beziehung aus der Öffentlichkeit heraus, jetzt plauderte sie aber im 'Bunte'-Interview über ihre Liebe. 20 Jahre Altersunterschied und viele tausend Kilometer trennen die beiden, dennoch funktioniert die Fernbeziehung bestens:

"Wir sind schon lange zusammen, wir kennen uns jetzt auch schon einige Jahre und wir sind happy. Wir stehen beide mitten im Jobleben, er hat seine Sachen, ich mache meine. Wir haben beide auch die nötige Toleranz, um solch eine Beziehung führen zu können", versicherte sie. 

Erst vor wenigen Tagen kam die hübsche Blondine aus ihrem gemeinsamen Haus in L.A. zurück. Sich dort dauerhaft niederzulassen, steht vorerst aber nicht zur Debatte, denn sie hat ihre meisten Jobs ind Deutschland und Österreich. Einen Umzug braucht es auch nicht, schließlich funktioniert ihre Fernbeziehung ganz hervorragend. Eine Hochzeit steht allerdings trotzdem nicht auf dem Programm: "Ich bin 23. Ich habe eine langjährige Beziehung, ohne aber den Druck zu verspüren, heiraten zu müssen, weil die Leute das erwarten. Wir leben nach unseren eigenen Gesetzen, nach unseren eigenen Regeln", fügte die Powerblondine hinzu. 

Den Segen für ihre Beziehung hat Larissa auch von ihrem Papa Heinz Anton. "Ich glaube, dass die beiden sehr gut miteinander harmonieren. Das Wichtigste ist, dass man in der Lage dazu ist, eine Fernbeziehung aufrecht zu erhalten - das ist hier die Kunst und gelingt nur ganz wenigen. Konflikte auszudiskutieren, wenn man sich täglich sieht, kann jeder", so der Vater von Larissa Marolt im 'Gala'-Interview. 

Cover Media

— ANZEIGE —