Hollywood Blog by Jessica Mazur

Langeweile beim Super-Bowl

Langeweile beim Super-Bowl
Langeweile beim Super-Bowl

von Jessica Mazur

Am Wochenende ist in Sachen Britney Spears wieder einiges passiert: Papa Spears bekam die vorläufige Entscheidungsgewalt, in Britneys Beverly Hilton Mansion soll eingebrochen worden sein, und Britneys Klinikaufenthalt wurde anscheinend auf die vollen vierzehn Tage erweitert. Für Hollywood also genug Stoff, um in den Medien lang und breit darüber zu berichten. ABER: Dem war nicht so. Kaum zu glauben, aber wahr, am Wochenende lag die Britney-ist-in-der-Klinik-Lindsay-trinkt-wieder-und-Paris-knutscht-mit-Frauen- Berichterstattung komplett auf Eis! Der Grund? Es war SUPERBOWL WEEKEND.

- Anzeige -

Was uns Deutschen das Finale der Fußball-WM ist, ist den Amis ihr SUPERBOWL, das Finale der Football-Liga. Am Superbowl Wochenende gibt es deshalb kein anderes Thema. Der Samstag ist geprägt von Vorberichterstattungen über die ganzen Feierlichkeiten, die rund um das Footballspiel stattfinden - 50 Cent schmiss zum Beispiel eine 'Nackt-Ping-Pong'-Turnier Party, auf der Bikinischönheiten im Tischtennis gegeneinander antraten... - und der Sonntag stand dann ganz im Zeichen des eigentlichen Spiels: viereinhalb Stunden Pre-Show, gefolgt von dreieinhalb Stunden Game. Natürlich schaut man DAS TV-Ereignis des Jahres, das sich Celebritys wie Paris Hilton, Kate Hudson, John Travolta und Samuel L. Jackson live im Station in Phoenix ansahen, nicht allein, sondern mit einer Gruppe von Leuten bei dem Freund mit dem größten Flat Screen im Wohnzimmer.

Und so bin ich in der erfreulichen Lage, nach dreieinhalb Stunden, diversen Regelerklärungsversuchen meiner amerikanischen Mitbürger und ungefähr 100 Werbeunterbrechungen, voller Überzeugung sagen zu können: WIE LANGWEILIG! Kurz und knapp: Die Footballspieler haben vier Versuche, mit dem Ball eine Strecke von zehn Yards (das sind nicht mal zehn Meter!) zurückzulegen, ...was nicht immer gelingt, denn im Grunde sieht es so aus: Einer wirft, der andere fängt und zack, schon liegt er flach wie eine Flunder auf dem Boden. Kein Wunder, dass die Football-Spieler alle so dick sind, die bewegen sich ja kaum! Und selbst die Halbzeit-Show hielt nicht das, was sie versprach, denn wer trat auf? Altmeister Tom Petty, der drei Lieder aus den 70er und 80er sang... Nach der berühmten 'Wardrobe Malfunction' von Janet Jackson, die 2004 für so viel Wirbel in Amerika sorgte, wollen die TV Sender jetzt anscheinend absolut auf Nummer sicher gehen...

Aber mit meiner Superbowl-Meinung stehe ich vermutlich ziemlich alleine da, denn jedes Jahr starren unfassbare 90 Millionen Zuschauer wie gebannt auf den Fernseher, wenn es heißt 'the game is on'. Mir hat heute jemand erzählt, dass es in Amerika in der Superbowl-Halbzeit deshalb zwischenzeitig sogar zu Wasserknappheit kommt, weil 90 Millionen Menschen gleichzeitig auf Klo rennen, um auch ja nichts vom Spiel zu verpassen. Keine Ahnung, ob das stimmt, aber alleine die Vorstellung war für mich heute das Unterhaltsamste am ganzen Superbowl...;-)

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Langeweile beim Super-Bowl
© Bild: Jessica Mazur