Lance Bass schürt Hoffnungen

Lance Bass schürt Hoffnungen
Lance Bass © Getty Images, Frazer Harrison

Lance Bass (36) könnte sich vorstellen, wieder mit Justin Timberlake (34), JC Chasez (39), Joey Fatone (38) und Chris Kirkpatrick (43) auf der Bühne zu stehen.

- Anzeige -

NSYNC-Reunion?

Diese Nachricht wird unzählige 90er-Jahre-Herzen höher schlagen lassen: Ein Comeback der Kult-Boyband NSYNC ist tatsächlich möglich! Zumindest, wenn es nach Lance geht:

"Wer weiß? Wir sind Brüder und werden für den Rest unseres Lebens Brüder sein", sagte der Musiker im Interview mit 'Entertainment Weekly' voller Hoffnung. "Wir lieben uns wie Brüder und wir hassen uns wie Brüder, in dieser Familie steckt jede Emotion. Es wird abhängig davon sein, ob wir alle in Stimmung kommen."

Na dann heißt es, Daumen drücken! Ein gutes Zeichen ist zumindest, dass sich die Jungs nicht im Streit getrennt und bis heute engen Kontakt haben. Und wie es scheint, haben sie auch immer noch einen Menge Spaß miteinander. Lance strahlte: "Es ist so verrückt, uns alle groß werden zu sehen - Justin hat sogar ein Kind! Es ist so verrückt, weil ich uns alle noch als Teenager wahrnehme, wir sind doch immer noch nicht erwachsen geworden."

Die Boyband legte 2002 eine Pause ein, ursprünglich hatten die Jungs vor, wieder gemeinsam Musik zu machen. Ein Faktor aber durchkreuzte diese Pläne: der Solo-Erfolg von Justin Timberlake!

"Natürlich dachten wir damals, wir würden noch eine Platte machen. Aber Justin war solo so erfolgreich. Er hatte keine Ahnung, dass es so laufen würde, das hatte niemand erahnt. Es hätte einfach keinen Sinn für ihn gemacht, das zu unterbrechen. Und wie wir alle wissen, hat er immer noch so großen Erfolg, es war einfach kein Platz für ein NSYNC-Album", erklärte Lance Bass.

Hoffentlich ändert sich das bald.

Cover Media

— ANZEIGE —