Lana Del Rey wehrt sich gegen Stalkerinnen

Lana Del Rey wehrt sich gegen Stalkerinnen
Lana Del Rey © Cover Media

Lana Del Rey (30) hat eine einstweilige Verfügung gegen zwei weibliche Stalker erwirkt.

- Anzeige -

Sie sind besessen von ihr

Die Sängerin ('High By The Beach') behauptet, dass zwei Anhängerinnen völlig von ihr besessen seien, und bezeichnet diese als "fanatische Stalkerinnen". Laut einem Bericht der Webseite 'TMZ.com' sei sie sogar extra umgezogen, um die beiden Frauen loszuwerden, doch auch die neue Adresse der Chartstürmerin hätten die Fans herausgefunden.

Vor Gericht erklärte die Musikerin nun, dass sie Angst um ihre Sicherheit habe, weshalb sie zu ihrem Schutz einen Bodyguard und dienstfreie Beamte der Polizei von Los Angeles angeheuert hat. Das Gericht sprach Lana eine einstweilige Verfügung gegen die Frauen zu, diese müssen sich nun mindestens 100 Yard (knapp 92 Meter) von ihrem Idol und dessen Haus Abstand halten.

Erst im Dezember hatte Lana Del Rey Ärger mit einem männlichen Stalker, der sich in ihrer Garage eingenistet hatte. Der 19-jährige Eindringling wurde von einem Bauarbeiter, der Renovierungsarbeiten am Haus des Stars durchführte, entdeckt und wenig später von der Polizei festgenommen. Da er ein Buch seiner Angebeteten mitgehen ließ, wird er nun des Einbruchs beschuldigt. Bereits Ende November klaute eine Frau Lanas Jaguar XK aus ihrer Garage, dieser wurde später allerdings beschlagnahmt. Die Übeltäterin kehrte wenig später in Lana Del Reys Anwesen zurück, um sich den zweiten Wagen, einen Jaguar F-Type, zu schnappen. Dabei konnte sie festgenommen werden.

Cover Media

— ANZEIGE —