Lamar Odom wird in L.A. behandelt

Lamar Odom wird in L.A. behandelt
Lamar Odom © Cover Media

Lamar Odom (35) wurde mit einem Helikopter von Las Vegas in eine Klinik in Los Angeles transportiert.

- Anzeige -

Auf dem Weg der Genesung

Nachdem der Basketballspieler am Freitag [16. Oktober] aus dem Koma erwachte und wieder selbstständig atmen konnte, hat er nun das Krankenhaus in Las Vegas verlassen. Ein Helikopter flog Lamar laut 'TMZ' zurück nach Los Angeles, wo er weiterhin behandelt wird. Seine Noch-Ehefrau Khloé Kardashian ('Keeping Up with the Kardashians') hat den ehemaligen Los-Angeles-Lakers-Spieler begleitet. Schon im Krankenhaus in Las Vegas wich sie nicht von seiner Seite.

Der Reality-TV-Star reichte 2013 die Scheidung ein, doch die beiden stehen sich noch immer nahe. So begrüßte Lamar seine Verflossene angeblich mit den Worten "Hey Baby", als er aus dem Koma erwachte.

Auch Kris (59) und Kendall Jenner (19) besuchten Lamar im Krankenhaus. Kim Kardashian (34) und Kris blieben die ganze Zeit über positiv und gaben die Hoffnung an eine Genesung des Sportlers nicht auf. Kim war auch eine der ersten, die auf Social Media bekanntgab, dass es ihm besser gehe. Dazu postete sie ein Foto von Lamar und sich auf Instagram mit den Worten:

"Ich glaube an dich. Ich glaube an die Kraft der Gebete und an die positive Energie! Ich danke euch für all eure Gebete! Lamar, ich bin so froh, dass Kendall und ich dir heute ein Lächeln entlockt haben! Gott ist gut!"

Fast eine Woche wurde der Basketballspieler im Sunrise Krankenhaus in Las Vegas behandelt, nachdem er am 13. Oktober bewusstlos in einem Bordell aufgefunden wurde. Eine Überdosis Kokain sowie pflanzliche Potenzmittel haben für mehrere Schlaganfälle und Organversagen gesorgt. Zunächst standen die Überlebenschancen schlecht, doch zum Glück ist Lamar Odom jetzt auf dem Weg der Besserung.

Cover Media

— ANZEIGE —