Lamar Odom macht Fortschritte

Lamar Odom macht Fortschritte
Lamar Odom © Cover Media

Lamar Odom (35) geht es jeden Tag ein bisschen besser.

- Anzeige -

Langsame Erholung

Der ehemalige Basketballprofi wurde vor knapp zwei Wochen in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem er zuvor in einem Bordell in Nevada zusammengebrochen war. Angenommen wird, dass er eine Reihe kleiner Schlaganfälle erlitt und einige Organe versagten. Vergangene Woche machte er allerdings bereits erste Fortschritte und konnte in das Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles verlegt werden. Ein Insider des Magazins 'Us Weekly' berichtete nun, dass es Lamar schon "viel besser" gehe, und er sich langsam erhole.

"Er wird immer noch umfassend behandelt, aber es geht ihm jeden Tag ein bisschen besser."

Lamar ist der Noch-Ehemann von Reality-TV-Star Khloé Kardashian (31, 'Keeping Up with the Kardashians'). Sie reichte zwar 2013 die Scheidung ein, doch noch sind die beiden nicht offiziell getrennt. Sie wacht seit seiner Einlieferung ins Krankenhaus stets an seiner Seite und kümmert sich rührend um den einstigen Sportler. Vor zwei Tagen gönnte sie sich allerdings eine Pause von der Krankenpflege, um bei der Babyparty ihrer Schwester Kim (35) dabei zu sein. Die erwartet demnächst ihr zweites Kind und lud ihre Schwestern Khloé und Kourtney (36) sowie ihre Halbschwestern Kendall (19) und Kylie Jenner (18) zu einer Pyjamaparty ein.

"Khloé hat vor zwei Tagen das Krankenhaus verlassen", verriet der Insider weiter. "Sie wird Lamar auch weiterhin besuchen, aber nicht mehr da übernachten, weil es ihm okay geht und er ein bisschen Zeit für sich und seine Kinder wollte."

Lamar Odom und Khloé Kardashian sind seit 2009 verheiratet. Im Dezember 2013 wollte Khloé die Scheidung, doch erst in diesem Sommer unterzeichneten die beiden die nötigen Papiere. Da ein Richter die Trennung noch nicht offiziell gemacht hat, sind sie nach wie vor verheiratet. Gerüchten zufolge will Khloé nun den Scheidungsprozess aufhalten.

Cover Media

— ANZEIGE —