Lamar Odom erlitt zwölf Schlaganfälle während seines Zusammenbruchs

Lamar Odom erlitt zwölf Schlaganfälle während seines Zusammenbruchs
Die motorischen Fähigkeiten von Lamar Odom könnten beeinträchtigt sein © dpa bildfunk

Der Zustand von Lamar Odom verschlechtert sich weiter

Es schien, als sei Lamar Odom, der Ex von Khloé Kardashian, nach seinem Zusammenbruch vor einigen Tagen auf dem Weg der Besserung. Doch nun gibt es wieder schlechte Neuigkeiten zu seinem Gesundheitszustand: Wie das Portal 'TMZ' berichtet haben Scans seines Gehirns nun ergeben, dass er zwölf Schlaganfälle während des Zusammenbruchs erlitt. Das einzig Positive daran sei jedoch, dass die Bereiche, die die Vital-Funktionen steuern, nicht direkt betroffen seien.

- Anzeige -

Jedoch könnten seine motorischen Fähigkeiten beeinträchtigt werden. Dies würde sich auch mit vorherigen Berichten decken, die besagen, dass der Ex-NBA-Star nicht mehr laufen könne. Auch das Sprachzentrum sei betroffen. Nach seiner Verlegung in ein Krankenhaus in Los Angeles musste der 35-Jährige bereits zwei Mal operiert werden, unter anderem um eine Lungenentzündung behandeln zu können, wie das Magazin 'People' berichtet.

Lamar Odom erlitt zwölf Schlaganfälle während seines Zusammenbruchs
Khloé Kardashian ist stets an Lamar Odoms Seite © Michael Buckner

Weiterhin heißt es, dass die Ärzte sich die größten Sorgen allerdings um seine Nieren machen würden, die zu versagen scheinen. Demnach könnte schon bald eine Transplantation notwendig werden. Als Ursache für den Zusammenbruch in einem Bordell am 13. Oktober werden Drogen vermutet. Seine Noch-Ehefrau Khloé steht ihm allerdings zu jeder Tageszeit bei. Wie nun bekannt wurde, hat sie sogar die Promo-Tour für ihr neues Buch abgesagt, um weiterhin an seinem Bett wachen zu können.

— ANZEIGE —