Lamar Odom erlitt zwölf Schlaganfälle

Lamar Odom erlitt zwölf Schlaganfälle
Ein Bild aus glücklicheren Zeiten: Lamar Odom mit Khloé Kardashian bei einer Gala in Los Angeles © 2012 Invision

Schlimme Neuigkeiten zum Gesundheitszustand von Lamar Odom (35): Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, erlitt Odom während seines Zusammenbruchs insgesamt zwölf Schlaganfälle. Dies hätten mehrere Scans seines Gehirns ergeben. Das einzig Positive daran: Bereiche, die die Vital-Funktionen steuern, seien nicht unmittelbar betroffen.

- Anzeige -

Neue Details bekannt

Seine motorischen Fähigkeiten könnten jedoch in Mitleidenschaft gezogen worden seien. Bereits seit Tagen wurde darüber berichtet, dass der Ex-NBA-Star nicht mehr laufen könne. Darüber hinaus sei das Sprachzentrum unmittelbar betroffen.


Noch lange nicht über den Berg

Der Mann von Khloé Kardashian (31) musste bereits zwei Mal operiert werden. Die OPs dienten dem Magazin "People" zufolge auch der Behandlung einer Lungenentzündung. "Lamar ist in einem sehr anfälligen Zustand", sagte ein angeblicher Insider dem Blatt. Es bestehe große Sorge um seine Gesundheit.


Das größte Problem der Ärzte seien allerdings die versagenden Nieren. Derzeit hänge er an Dialyse-Geräten, eine Transplantation könnte bald notwendig werden. Odom war am 13. Oktober bewusstlos in einem Bordell in Nevada aufgefunden worden. Als Ursache für den Zusammenbruch werden Drogen vermutet.



spot on news

— ANZEIGE —