Lamar Odom: Drei Jahre auf Bewährung

Lamar Odom
Lamar Odom © coverme.com

Lamar Odom (34) bekam heute eine dreijährige Bewährungsstrafe wegen Alkohol am Steuer aufgebrummt.

- Anzeige -

Alkohol am Steuer

Der Ehemann von Realitystar Khloé Kardashian (29, 'Keeping Up with the Kardashian') hatte im Oktober noch auf nicht schuldig plädiert, aber seine Anwälte änderten dies heute in der Verweigerung der Aussage. Das resultierte dann in den drei Jahren auf Bewährung. Der Basketballer wurde zudem zu Kursen über Alkoholmissbrauch verdonnert. "Odom verweigerte bei der Anklage wegen Alkohol am Steuer die Aussage. Er wird nun für drei Jahre auf Bewährung sein und er muss einen dreimonatigen Aufklärungskurs über Alkohol belegen", steckte ein Insider 'Radar Online'.

Lamar Odom erschien nicht vor Gericht, sondern ließ sich durch seinen Anwalt vertreten. Nach seiner Festnahme hatte sich der Star geweigert, sich weiteren chemischen Tests zu unterziehen, deshalb wurde ihm der Führerschein für ein Jahr entzogen. "Er hat das gemacht, was man nie machen sollte - er verweigerte weitere chemische Tests", erklärte der Pressesprecher der kalifornischen Autobahnpolizei, Leland Tang, gegenüber 'Radar Online'. "Das bedeutet, dass sein Führerschein eingezogen wird. Lamar kann den mächtigsten Anwalt der Welt haben - er wird trotzdem für ein Jahr seinen Führerschein nicht wiederbekommen."

Um seine Basketballkarriere zu retten, erklärte sich der Amerikaner allerdings bereit, sich spontanen Drogentests zu unterziehen, damit er weiterhin für die Los Angeles Clippers spielen kann. Ihm wird vorgeworfen, süchtig nach Crack und verschreibungspflichtigen Medikamenten zu sein. "Lamar hat sich einverstanden erklärt, sich beliebigen Drogentests zu unterziehen, die vom Team gemacht werden. Sollte es einen positiven Test geben, wird er sofort vom Team suspendiert", verriet jemand aus dem Umfeld des Clubs.

Lamar Odom wird sich also in Zukunft keine Ausfälle mehr erlauben können.

© Cover Media

— ANZEIGE —