Laith Al-Deen: Zehn Fakten über den Sänger

Sänger Laith Al-Deen
Sänger Laith Al-Deen ist deutschlandweit bekannt © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/Juri Reetz

Er arbeitete schon mit vielen anderen Musikern zusammen

Das müssen Sie außerdem noch über den Wahl-Mannheimer wissen:

- Anzeige -

1. Im Jahr 2002 gewann Laith Al-Deen die ‚Goldene Stimmgabel‘. Außerdem hat er vier ‚Goldene Schallplatten‘.

2. Der Sänger ist nicht nur am Mikrophon ein Talent. Er kann Gitarre, Klavier und Schlagzeug spielen.

3. Bandgeschichte: Mit siebzehn Jahren hat er seine erste eigene Band. Bevor er berühmt wurde, verdiente Laith Al-Deen seinen Unterhalt als Sänger von verschiedenen Covergruppen im Raum Mannheim/Heidelberg.

4. Zu Beginn seiner Karriere im Musikbusiness wurde Laith Al-Deen des Öfteren mit Xavier Naidoo verglichen. Dies könnte daran liegen, dass beide Musiker aus Mannheim stammen. Naidoo ist jedoch im R&B-Bereich zu verorten, während Al-Deen Pop macht.

5. Mark Forster (‚Au Revoir‘) spielte bereits im Vorprogramm des Mannheimers.

6. Laith Al-Deen hat früher in einer Heavy-Metal-Band gespielt. Er möchte irgendwann gerne eine Platte in dieser Musikrichtung veröffentlichen.

7. Bei einem Konzert der Sängerin Sade hat der Musiker Tränen vergossen, weil er so ergriffen von ihren Songs war.

8. Der Mannheimer bezeichnet sich selbst als argwöhnisch. Seit er im Musikbusiness aktiv ist, traue er den Menschen nicht mehr über den Weg. Diese Eigenschaft findet er allerdings furchtbar und er versucht sie daher abzulegen.

9. Laith Al-Deen findet ‚Facebook‘ super. Er nutzt die Plattform, um seinen Fans und allen die es sonst noch interessiert zu zeigen, was er gut findet und was nicht. Dies macht er, indem er bestimmte Videos und Beiträge postet.

10. Das Lied ‚Wenn gestern heute wäre‘ hat der Sänger auch mit Peter Maffay zusammen aufgenommen. Al-Deen findet Maffay toll, nicht nur, weil er ein guter Sänger ist, sondern auch weil er sehr diszipliniert ist.

Wenn Sie noch mehr über den sympathischen Popsänger Laith Al-Deen wissen möchten, schauen Sie doch einfach bei unseren Star-News auf vip.de vorbei.

— ANZEIGE —