Lahm: Notlandung mit dem Hubschruber

Lahm: Notlandung mit dem Hubschruber
© picture-alliance/ dpa, Ronald Wittek

Höllenritt in der Luft

Philipp Lahm und seine Frau Claudia haben einen Höllenritt hinter sich. Wie die 'Bild' berichtet, mussten die beiden am 29. August auf dem Weg zur Galopprennbahn Iffezheim (bei Baden Baden) mit ihrem Hubschrauber notlanden.

- Anzeige -
Lahm: Notlandung mit dem Hubschruber
© dpa, A2902 Achim Scheidemann

"In der Luft kam es wetterbedingt zu Turbulenzen. Es wurde so schlimm, dass uns im Helikopter ziemlich übel wurde. Wir haben den Flug kurzerhand abgebrochen", sagte der Bayern-Star.

Nach der Notlandung verzichtete das Paar auf eine Fortsetzung der Reise und flog nach München zurück. "Das war die sichere Variante. Alles andere hätte wirklich keinen Sinn gemacht", so Lahm.

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —