Lässt Sandra Bullock Sunny im Stich?

Lässt Sandra Bullock Sunny im Stich?
© AUTOIMPORT

Sorgerechtstreit um die 6-Jährige

Sandra Bullock kommt einfach nicht zur Ruhe. Jetzt hetzt auch noch Janine Lindemulder, die leibliche Mutter der kleinen Sunny, gegen sie: Wie das Internetportal 'tmz.com’ berichtet, wirft ihr Lindemulder vor, die Sechsjährige im Stich gelassen zu haben: "Wenn die Beziehung zu Sunny so wichtig für Sandra wäre, wäre sie in Kalifornien geblieben - wo Jesses Kinder alle leben.“

- Anzeige -

Warum fährt die Pornodarstellerin jetzt die Krallen gegen die Frau aus, die sich so liebevoll um ihr Kind gekümmert hat, als sie selbst ins Gefängnis musste? Der Grund sind vermutlich die Umzugspläne von Jesse James. Er will nach Austin ziehen, wo Sandra Bullock jetzt mit dem gemeinsamen Adoptivsohn Louis lebt. Nach der Trennung von ihrem untreuen Ehemann hatte sich die Oscar-Preisträgerin dorthin zurückgezogen. Lindemulder selbst wohnt jedoch im über 2.000 Kilometer entfernten Los Angeles.

Lässt Sandra Bullock Sunny im Stich?
© Deano / Splash News

Aus Angst, das Sorgerecht für die 6-Jährige, das sich Janine mit ihrem Ex-Mann Jesse James teilt, komplett zu verlieren, will sie jetzt mit aller Macht Jesses Umzug verhindern. "Ich habe den Eindruck, er will mich durch Sandra ersetzen. Ich kann mit dem, was Sandra und Jesse haben, nicht mithalten“, sagt die frustrierte Mutter. Den Sorgerrechtsstreit tragen die Parteien weiter vor Gericht aus – hoffentlich nicht auf Kosten der Kleinen. Vielleicht sollte einfach mal jemand Sunny fragen, wo und mit wem sie leben möchte.

Foto: Bulls Press / Splash

— ANZEIGE —