Lady Gaga zeigte sich bei 'Victoria’s Secret'-Show in fünf verschiedenen Outfits

Lady Gaga: Auf dem roten Teppich mit einem alten Bekannten
Lady Gaga © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Victoria's Secret Fashion Show

Lady Gaga (30) vertraut nur noch auf einen Mann.

Die Sängerin ('Born This Way') durfte bei der diesjährigen Victoria's Secret Fashion Show in Paris gleich drei mal performen - ihr Outfit wechselte sie aber sogar fünf mal. Denn schließlich konnte sie vor dem Event nicht nackt über den pinken Teppich stolzieren: Diese Zeiten sind bei Lady Gaga tatsächlich vorbei.

Deshalb wählte sie für ihren Auftritt vor der Show eine lange Robe von ihrem aktuellen Lieblingsdesigner Azzedine Alaïa. Das schwarze Kleid war nahezu durchsichtig, wirkte dennoch dank seiner durchgehenden Spitze sehr edel. Auch die kleinen Zierknöpfe, die sich über die Mitte des Kleides bis hin zu ihrer Hüftgegend wiederfanden, verliehen dem Dress eine Note wie aus einer anderen Zeit.

Besonderes Highlight war sicherlich der seitliche Ausschnitt, der den Blick auf Lady Gagas stattliche Tattoo-Sammlung - darunter das Antlitz des verstorbenen David Bowie - freigab. In ihren Haaren, die die Künstlerin streng nach hinten geknotet hatte, befand sich ein schwarzes Haarband, ihre Augen waren dramatisch geschminkt. Vor allem die künstlichen Wimpern stachen dabei ins Auge. Bei den Lippen wurde es eher wieder dezenter, dafür gab Lady Gaga auf den Nägeln mit einem rockigen Schwarz wieder Vollgas.

Cover Media

— ANZEIGE —