Lady Gaga verteidigt Justin Bieber

Lady Gaga verteidigt Justin Bieber
Lady Gaga und Justin Bieber © Cover Media

Lady Gaga (29) hält zu Justin Bieber (21). Beide Stars waren am Montagabend [4. Mai] auf der jährlichen Met Gala, wo sie zusammen Zeit verbrachten und - trotz Selfie-Verbot! - für ein süßes Foto posierten. Auf dem Schnappschuss, den der Sänger ('Baby') mit seinen Fans auf Instagram teilte, hat die Künstlerin ('Applause') ihre Augen geschlossen und macht einen Schmollmund während Justin nach oben in die Kamera schaut.

- Anzeige -

Prominente Rückendeckung

Obwohl der Kanadier in den letzten Jahren eher durch Skandale anstatt neue Musik auf sich aufmerksam machte, versucht er sein Image jetzt wieder zu ändern. Und in Lady Gaga hat er einen prominenten Fan gefunden.

"Er hat wirklich etwas Süßes an sich. Er ist vor den Augen der ganzen Welt großgeworden. Ich erinnerte ihn daran, sich nicht stören zu lassen. Denn am Ende des Tages ist er der Boss und im Leben ist nicht immer alles eitel Sonnenschein. Viel Regen", verteidigte ihn Lady Gaga auf Instagram, wo sie das Foto ebenfalls teilte.

Vor allem das letzte Jahr war für Justin nicht gerade leicht. Sein Image als Bad Boy bekam der einstige Kinderstar nicht ohne Grund: Er bewarf das Haus eines Nachbars mit Eiern und wurde beim Fahren ohne Führerschein erwischt - und das sind nur Beispiele seiner Eskapaden. Seitdem versucht er sein Leben aber wieder umzukrempeln und entschuldigte sich bereits mehrmals öffentlich. Trotzdem hofft er aber auch auf Verständnis.

"Es ist definitiv hart, wenn einen so viele Menschen aus der Ferne verurteilen. Manchmal will man sich einfach erklären, aber dann geht man auf den Klatsch nur ein und das macht es noch schlimmer", gestand er kürzlich gegenüber dem 'Hero'-Magazin. "Ich hoffe, die Leute haben die Aufrichtigkeit meiner Entschuldigungen gespürt."

So sei er auf viele Dinge, die in den letzten Jahren passiert sind, nicht sehr stolz. "Ich fühle eine Verantwortung, das gegenüber meinen Fans und der Öffentlichkeit, die an mich glauben, richtigzustellen. Ich hoffe, alle haben es geglaubt - denn es war ehrlich", betonte Justin Bieber.

Lady Gaga als prominente Unterstützerin zu haben ist sicherlich auch ein Schritt in die richtige Richtung.

Cover Media

— ANZEIGE —