Lady Gaga und Taylor Kinney werden nicht in Italien heiraten

Lady Gaga und Taylor Kinney heiraten nicht in Italien
Taylor Kinney und Lady Gaga © Cover Media

Lady Gaga (30) und Taylor Kinney (34) werden nicht in Italien vor den Traualtar treten.

- Anzeige -

Gerüchte dementiert

"Sie will eine große italienische Hochzeit", behauptete ein Insider der 'New Yor Post' kürzlich und verwies auf die italienischen Wurzeln der US-Sängerin ('Born This Way'). Doch da lag der Informant des Blattes wohl falsch, denn der zukünftige Bräutigam konnte zu Gast in der Show 'Live! with Kelly and Michael' am Dienstag [29. März] nur darüber lachen. Generell schien sich der TV-Star ('Chicago Fire') über die vielen Spekulationen nur amüsieren zu können. "Ich höre ständig von Hochzeitsplänen durch die Medien", lachte er. "Ich schätze mal, ich werde in Italien heiraten und das ist auch wesentlich interessanter als alles, was mir bisher eingefallen ist. Ich denke mir nur: 'Darf ich auch kommen? Gehe ich überhaupt?' Der Papst wird da sein, er wird wohl auch singen." Ganz ernsthaft fügte er dann aber hinzu: "Wir sind beide gerade sehr beschäftigt. Wir werden schon irgendwas finden. Wir haben über New York oder Los Angeles gesprochen, vielleicht zu Weihnachten oder im Sommer. Aber wer weiß?!"

Gut, besonders präzise sind diese Angaben zwar nicht, doch eins wissen wir schon jetzt: Was immer Gaga auch will, Taylor wird ihr jeden Wunsch erfüllen. "Sie will, was sie will. Ich will einfach nur sicherstellen, dass sie genau das bekommt, was sie will. Wir werden uns Zeit lassen und das Richtige tun", versprach er bereits vor einigen Monaten.

Lady Gaga und Taylor Kinney gaben ihre Verlobung im Februar 2015 bekannt.

Cover Media

— ANZEIGE —