Lady Gaga: Trennung vom Manager

Lady Gaga
Lady Gaga © coverme.com

Lady Gaga (27) und Troy Carter (40) sollen beruflich getrennte Wege gehen.

- Anzeige -

Kreative Differenzen

Die Sängerin ('Applause') ist laut 'Us Weekly' derzeit ihr eigener Herr und ein Insider bestätigte gegenüber dem Magazin, dass ihre professionelle Beziehung aufgrund von "kreativen Differenzen" beendet wurde. Die Musikerin soll gemischte Gefühle haben, ganz auf sich alleine gestellt zu sein, haben sie und ihr Manager doch fast ein Jahrzehnt zusammen gearbeitet. "Es ist traurig, aber zur selben Zeit auch befreiend", beschrieb ein Insider die Situation. "Eine Tür schließt sich und eine andere Tür öffnet sich."

Carter trieb Lady Gaga immerhin dazu an, ein Superstar zu werden, nachdem er mit ihr 2007 einen Vertrag unterschrieb. Außerdem wurde der Manager sogar mit einer Emmy-Nominierung belohnt, die seine Arbeit bei dem 'Monster Ball'-Tour-Special des Senders HBO würdigte.

Gerüchten zufolge soll Troy Carter nicht der einzige Mann sein, von dem sich der Popstar trennte. Die Beziehung zu Taylor Kinney (32, 'Zero Dark Thirty') ist angeblich ebenfalls zerbrochen. Insider sagten allerdings, dass diese Behauptungen einfach "nicht wahr" seien. Das Paar wurde während der YouTube Music Awards am Sonntag auf einem Instagram-Video, das vom ehemaligen 'Amercian Idol'-Kandidat Alex Ryan gemacht wurde, küssend gezeigt. Der Clip scheint also die Trennungsgerüchte zu widerlegen. Zuvor berichtete die britische Zeitung 'The Sun', dass das Arbeitspensum von Gaga Schuld am Liebes-Aus wäre. "Taylor hat ihr gesagt, dass sie mit ihrer Karriere verheiratet sei und dass er nicht damit umgehen könne, mit einem Superstar und all seinen Manien und Alter-Egos zusammen zu sein. Er liebt das coole und bodenständige Mädchen, aber er sieht es kaum."

Ob sich Lady Gaga nun von einem oder zwei Männern trennte, wird wohl die nächste Zeit zeigen.

© Cover Media

— ANZEIGE —