Lady Gaga: Taylor liebt mich

Lady Gaga
Lady Gaga © Cover Media

Lady Gaga (28) ist überglücklich, wenn Taylor Kinney (33) vor Rührung weint, wenn sie singt.

- Anzeige -

So wie ich bin

Die Performerin ('Poker Face') ist mit dem Schauspieler ('Chicago Fire') seit 2011 zusammen, als sie sich am Set ihres Musikvideos für die Single 'Yoü And I' kennenlernten. Zwar wollen sie ihre Beziehung nicht zur Schau stellen, aber ab und zu gewährt die Pop-Queen dann doch kleine Einblicke in ihr Liebesleben: "Was mich so glücklich mit Taylor macht, ist, dass er mich aus tiefstem Herzen liebt", erklärte sie gegenüber 'Times 2'. "Er unterstützt mich bei allem, was ich mache. Er ist der erste Mann, mit dem ich zusammen bin, der weint, wenn ich auf der Bühne singe. Das bedeutet mir mehr als alles andere."

Obwohl es die Künstlerin in letzter Zeit etwas langsamer angehen lässt, ist sie doch immer noch für ihre extravaganten Outfits berühmt. In der Vergangenheit trug sie bereits das unvergessene Kleid, das aus Fleisch kreiert wurde, sowie einen Look, der mit 'Kermit der Frosch'-Puppen übersät war - von all dem lasse sich Taylor aber nicht beeindrucken. "Er ist komplett blind in Bezug auf die Art, wie ich mich kleide oder meine kreative Entwicklung - er kennt mich als das italienisch-amerikanische Mädchen, das meine Mutter und mein Vater hervorbrachten."

Darüber hinaus sprach die Musikerin auch über ihre schwierigen Karriere-Anfänge, was hoffentlich anderen Newcomern als Warnung dient. Gaga machte schließlich viel durch, um erfolgreich zu werden. Von Männern wurde sie oft schlecht behandelt - vor diesem Schicksal will sie andere bewahren. "Ich habe viel erlebt. Ich hatte wirklich schreckliche Erfahrungen mit Männern im Studio. Sie gaben mir ein sehr unbehagliches Gefühl. Ich hatte nicht das Gefühl, dass ich für mein stimmliches Talent geschätzt wurde, sondern [wurde] mehr als jemand gesehen, den man ausnutzen konnte. Dieses Geschäft ist sehr hart. Und es gibt viele Haie. Und ich wünsche mir, dass ich ein gutes Beispiel abgebe. Deshalb bin ich mit solchen Dingen so ehrlich, weil ich nicht den Eindruck vermitteln möchte, dass mir alles auf einem Silbertablett präsentiert wurde. Es war ganz sicher nicht so", beteuerte Lady Gaga.

Cover Media

— ANZEIGE —