Lady Gaga: Nutzt eure Macht für Harmonie!

Lady Gaga: Nutzt eure Macht für Harmonie!
Lady Gaga © Cover Media

Lady Gaga (29) rief die Medien nach der Massenschießerei in San Bernardino dazu auf, mit Vorsicht über die Geschehnisse zu berichten.

- Anzeige -

Aufruf an die Medien

Nachdem am 2. Dezember in einer Sozialeinrichtung der kalifornischen Stadt mindestens 14 Menschen ums Leben kamen und weitere 17 verletzt wurden, zeigen sich auch Stars schwer schockiert. Die Hintergründe der schrecklichen Tat sind noch nicht komplett geklärt, zwei der verdächtigen Attentäter sind Berichten zufolge tot. Während Prominente wie Travis Barker, Hailee Steinfeld, Jaime King, Chrissy Teigen, Christina Applegate, Brie Larson und Gloria Estefan den Opfern gedachten oder zu Gebeten aufriefen, wandte sich Lady Gaga an die Medien. "Ich denke heute über die Welt nach und bete, dass die Medien die Killer nicht mit Berühmtheit belohnen. Inspiriert Frieden! Nutzt eure Macht für Harmonie, nicht Einschaltquoten!", schrieb sie auf Twitter.

Amy Schumer (34) zeigte sich ebenfalls schockiert und rief wie schon so oft in den vergangenen Monaten dazu auf, die Waffengesetze in den USA zu verschärfen. "Das ist herzzerreißend - all meine Liebe geht an alle in San Bernardino, vor allem die Ersthelfer! Diese Schießereien müssen aufhören!"

Im Sommer unterstützte die Schauspielerin ihren Cousin, Senator Charles Schumer, bei seiner Kampagne für schärfere Gesetze, nachdem es im Juli bei einer Vorführung ihres Films 'Dating Queen' in Louisiana zu einer Schießerei kam. Ein Mann tötete damals zwei Menschen, neun weitere wurden verletzt.

Cover Media

— ANZEIGE —