Lady Gaga: Neues Album 'Joanne' konzentriert sich ganz auf die Musik

Lady Gaga: Weniger Image, mehr Musik
Lady Gaga © Cover Media, CoverMedia

Ihr Style wird schlichter

Für Lady Gaga (30) steht die Mode bei ihrem neuen Album 'Joanne' im Hintergrund.

Eigentlich ist die amerikanische Popmusikerin ('Born This Way') sowohl für ihre Musik als auch ihren exzentrischen Kleidungsstil bekannt. Besonders in Erinnerung blieb ihr Auftritt bei den MTV Video Music Awards 2010: Dort provozierte Gaga in einem Kleid aus Fleisch. Heutzutage kleidet sich die Künstlerin im Vergleich unauffällig, was auch an ihrem neuen Werk liegt. Bei diesem soll der Fokus gänzlich auf den Liedern liegen.

"Um ehrlich zu sein, möchte ich bei diesem Album-Zyklus lieber über meine Musik reden", betonte sie im Interview mit dem 'Culture'-Magazin von 'The London Times'. "Es geht immer um alles andere und das wollte ich früher auch so. Aber wenn ich jetzt jeden Tag ein schwarzes T-Shirt mit schwarzer Hose trage, hören die Leute vielleicht auch mal dem zu, was ich schreibe."

Ihre bisherigen Fashion-Statements bereut Gaga deshalb aber noch längst nicht! "All die Outfits, all die Mode und die Kunstwerke, die ich über die Jahre hinweg trug, haben für mich Sinn gemacht. Für andere Menschen vielleicht nicht, aber ich habe es immer verstanden. Es war ein Ausdrucksmittel", erklärte die Style-Ikone.

Auch ins Aufnahmestudio geht sie inzwischen immer schlichter gekleidet - das liegt vor allem daran, dass sie oft mit Männern arbeitet. "Man kann keine Musik mit einem Haufen Jungs machen, die die ganze Zeit auf den Hummer auf deinem Kopf starren. Das lenkt sie zu sehr ab", witzelte Lady Gaga.

Cover Media

— ANZEIGE —