Lady Gaga: Mein Freund ist ein Spinner

Lady Gaga
Lady Gaga © coverme.com

Laut Lady Gaga (27) hat Taylor Kinney (32) eine verrückte Seite.

- Anzeige -

Deshalb liebe ich ihn

Der Popstar ('Aura') und der Schauspieler ('Chicago Fire') daten seit 2011, damals lernten sie sich beim Videodreh zu Gagas Single 'Yoü and I' kennen. Während viele glauben, dass die Blondine und der Muskelmann so überhaupt nicht zusammen passen, findet Lady Gaga, sie und ihr Liebster ergänzen sich perfekt. Warum? Das enthüllte die Musikerin auf der Couch von TV-Talkerin Ellen DeGeneres (55): "Er ist eigentlich ein Spinner! Im Wahrheit ist er extrem seltsam, darin ergänzen wir uns. Das ist sogar eines der ersten Dinge, die er zu mir gesagt hat … Schon Dr. Seuss war der Meinung, dass man sich in der Seltsamkeit des anderen wiederfindet."

An die erste Begegnung mit Kinney kann sich Lady Gaga noch gut erinnern, bis heute fragt sie sich, warum er sich in sie verliebt hat. "Wir filmten diese Szene, in der mich mit Elektroschocks ins Leben zurückholt … Ich hatte Nadeln im Kopf stecken und trug Kork, hatte keine Haare. Warum er mich attraktiv fand, geht über meinen Verstand hinaus", lachte das Pop-Chamäleon.

Es scheint, als habe die freche, direkte Art des Schauspielers die Sängerin von den Socken gehauen. Vor laufender Kamera küsste Kinney seine spätere Liebste einfach - obwohl das nicht im Drehbuch stand: "Wir waren mitten in dieser Szene und plötzlich küsste er mich", erinnerte Lady Gaga sich. "Er sollte das nicht tun und ich wusste nicht, ob das jetzt echt oder fake ist … Er hat nichts dazu gesagt, also filmten wir weiter." Heute ist das Paar glücklicher als jemals zuvor. Wahrscheinlich, weil die beiden mehr als Liebe verbindet: "Er ist mein bester Freund und seinen besten Freund als Lover zu haben, ist das Tollste, was dir passieren kann", schwärmte Lady Gaga verliebt.

© Cover Media

— ANZEIGE —