Lady Gaga: Kleid aus echtem Fleisch

Lady Gaga: Kleid aus echtem Fleisch
© dpa, Lionel Hahn

Geht das nicht zu weit?

Würg! Viele haben sich beim Anblick von Lady GaGas Fleischkleid bei den 'MTV Video Music Awards' gefragt: Ist das echt? Jetzt hat Franc Fernandez, der Designer des tierischen Kleids, bei der 'USA Today' enthüllt, er habe das Rindfleisch bei seinem Familienschlachter erstanden und es in zweitägiger Arbeit zu dem Kleid verarbeitet. Igitt! Zu dem Dress trug die Sängerin außerdem Fleisch-Schuhe und eine passende Fleisch-Handtasche.

- Anzeige -

Und direkt stellt sich der interessierte Betrachter des Outfits eine Menge Fragen: Was ist hinterher mit dem Fleischkleid passiert? Wurde das Beef noch gebraten und gegessen? Hat das Kleid nicht irgendwie gemüffelt? Und vor allem natürlich: Geht es nicht zu weit, tote Tiere auf der nackten Haut zu tragen? Auf der anderen Seite dürfte man dann ja auch keine Lederschuhe mehr anziehen... So oder so: Die Gemüter scheiden sich bei diesem Thema.

Lady Gaga: Kleid aus echtem Fleisch
© World Entertainment News Network Ltd.

Die 'New York Daily News' will außerdem von Fachhändlern erfahren haben, dass Lady GaGa von den Schultern bis zur Fußspitze mindestens zehn Kilo Rindfleisch über den Roten Teppich geschleppt hat.

Der Skandal-Expertin kann der neue Trubel um ihre Person egal sein, ihre Schockstrategie scheint ja aufzugehen. Die 24-jährige Künstlerin hat an dem Abend ganze acht Awards abgeräumt, darunter den Top-Preis 'Video des Jahres'.

Bild: dpa und Splashnews

— ANZEIGE —