Lady Gaga ist immer für Taylor da

Lady Gaga
Lady Gaga © Cover Media

Lady Gaga (28) tröstete ihren Verlobten Taylor Kinney (33) liebevoll, als diesem bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung die Tränen kamen.

- Anzeige -

Seine große Stütze

Die Sängerin ('Paparazzi') und der Serienheld ('Chicago Fire'), die im Februar 2015 ihre Verlobung bekannt gaben, besuchten am Wochenende die jährliche Ski-&-Smile-Challenge von 'Operation Smile'. Die Charity setzt sich dafür ein, Kindern mit einer Lippen-Kiefer-Gaumenspalte eine Operation zu ermöglichen. Als bei der Veranstaltung Videomaterial gezeigt wurde, konnte Taylor Berichten zufolge seine Anteilnahme nicht verbergen.

"Taylor standen die Tränen in den Augen, als die Videos von den medizinischen Eingriffen bei den hilfsbedürftigen Kindern und den medizinischen Missionen, auf die sich die Botschafter begeben, gezeigt wurden. [Gaga] streichelte ihm den Rücken, um ihn zu trösten, es war wirklich süß", verriet ein Insider gegenüber 'Us Weekly'.

Der Verein, für den sich auch Jessica Simpson (34, 'These Boots Are Made For Walking') und Mariah Carey (44, 'Without You') einsetzen, machte auch bei der Pop-Künstlerin Eindruck: Angeblich stellte sie einen sechsstelligen Scheck aus.

Das Event bestand unter anderem auch aus einem Ski-Rennen, bei dem Taylor gegen andere Stars und einige olympische Skifahrer antreten musste. Seine Verlobte beschränkte sich allerdings lieber aufs Anfeuern, da sie mit dem Wintersport nicht wirklich vertraut ist.

"Lady Gaga und Taylor waren super zärtlich zueinander. Sie trug ihren umwerfenden, herzförmigen Verlobungsring und sie beide vergötterten sich, wie man bei dem Dinner und dem Empfang sehen konnte."

Die Turteltauben gaben im Februar auf Twitter ihre Verlobung bekannt und Lady Gaga verriet, dass der Antrag des Schauspiel-Hotties am Valentinstag gekommen sei.

Cover Media

— ANZEIGE —