Lady Gaga: Ihr neues Album wird sehr persönlich

Lady Gaga: Ihr neues Album wird sehr persönlich
Lady Gaga © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Fans sind gespannt

Lady Gaga (30) hat verraten, dass sie ihre Trennung von Taylor Kinney (35, 'The Forest') nicht in ihrer Single 'Perfect Illusion' verarbeitet hat.

Gegenüber 'E! News' verriet die Sängerin ('Bad Romance'), was sie mit in ihrem Song verarbeiten möchte: "Ich würde sagen, dass die Musik auf meinem Album, auf allen meiner Alben, von meinem persönlichen Leben inspiriert ist. Ich habe bereits früher gesagt, dass ich Taylor sehr liebe und dass er mein bester Freund ist."

Im September sprach die Sängerin mit Radiomoderator Andy Cohen (48) bereits über die Vorwürfe, dass 'Perfect Illusion' ein Seitenhieb gegen ihren Exfreund, mit dem seit Juli Schluss ist, sei: "Ich liebe Taylor so so sehr und dieser Song ist kein Angriff auf ihn. Ich bin sicher, dass nicht nur meine Gefühle, sondern auch seine, die meiner Freunde und die meiner Schwester in dem Lied verarbeitet werden. Es handelt von uns allen. Ich würde niemals die Öffentlichkeit nutzen, um jemanden zu verletzen, den ich so liebe."

Die Vermutungen, dass Taylor besungen wird, wurden durch einige Textabschnitte des Liedes laut. Unter anderem heißt es in dem Track: "Es war keine Liebe, es war keine Liebe, es war eine perfekte Illusion."

Allerdings sind all diese Spekulationen nun widerlegt. Wann das neue Album von Lady Gaga erscheint und wie es heißen wird, ist bislang nicht bekannt.

Cover Media

— ANZEIGE —