Lady GaGa hungert sich krank

Lady GaGa hungert sich krank
© Twitter/Splash News

Sechsmal in die Klinik wegen Crash-Diäten

Ist Lady GaGa endgültig dem Hollywood-Magerwahn verfallen? Wie ihr ehemaliger Tourmanager David Clemny verriet, musste die Sängerin alleine im vergangenen Jahr sechsmal ins Krankenhaus eingeliefert werden.

- Anzeige -

Die Liste der Beschwerden ist lang: Schwindel, Atembeschwerden, Herzrythmusstörungen, Erschöpfung und Dehydrierung. Dies alles soll auf eine ungesunde Ernährung zurückzuführen sein. Wie Clemny behauptet, stopfte GaGa erst unkontrolliert Junk Food, wie Kuchen und Süßigkeiten in sich hinein und anschließend tagelang gar nichts zu essen. Und das nur, um in ihre Kostüme zu passen. Auf diese Weise hungerte sich die Sängerin angeblich während weniger Wochen 10 Kilogramm von den Rippen. „Wenn ich davon spreche, dass sie krank war, dann meine ich damit körperlich und seelisch krank“, so Clemny.

Lady GaGa hungert sich krank
© KCSPresse / Splash News

Für Talent-Scout Wendy Starland steht fest, dass die Entertainment-Industrie eine große Portion Mitschuld an GaGas Magerwahn trägt. „Der Druck, der auf sie ausgeübt wurde, Gewicht zu verlieren, war sehr groß.“ Das Interview mit David Clemny ist nur eins von fünfzig, das die US-Journalistin Maureen Callahan für ihr Buch ‚Pokerface: The Rise and Rise of Lady Gaga’ führte, das Mitte September in englischer Sprache erscheint und sich mit der Frage beschäftigt ‚Wer ist Lady Gaga wirklich?’

(Bildquelle: Splash)

— ANZEIGE —