Lady Gaga bestätigt Gerüchte um Auftritt beim Super Bowl 2017

"Die Gerüchte sind wahr": Lady Gaga tritt beim Super Bowl 2017 auf
Lady Gaga versteht es, die Bühne zu rocken © Everett Collection / Shutterstock.com, SpotOn
- Anzeige -

Am 5. Februar in Houston

Es ist für Musiker eine der größten Bühnen weltweit und zugleich das Fernsehereignis des Jahres in den USA: Die Halbzeitshow des Super-Bowl-Finales der National Football League (NFL), der US-amerikanischen Profiliga im American Football. Am 5. Februar 2017 wird der große Football-Showdown in Houston, Texas ausgetragen. Und Lady Gaga (30, "Perfect Illusion") wird in der Halbzeitshow auftreten. Das verkündete sie offiziell auf ihrem Instagram-Account: "Es ist keine Illusion. Die Gerüchte sind wahr. In diesem Jahr wird der Super Bowl GAGA!"

Der perfekte Zeitpunkt

Bereits Mitte September hieß es, dass es Gespräche mit der Sängerin gebe. Im Jahr 2016 war Lady Gaga auch beim Super Bowl anwesend. Sie sang die Nationalhymne vor Spielanpfiff und begeisterte damals das weltweite Millionenpublikum. In der Halbzeitpause waren Coldplay, Bruno Mars und Beyoncé auf der Bühne zu sehen. Der Zeitpunkt könnte für Lady Gaga nicht besser sein. Am 9. September kam ihre neue Single "Perfect Illusion" raus, am 21. Oktober folgt das Album "Joanne". Es ist der legitime Nachfolger für das knapp drei Jahre alte "Artpop".

Die Ankündigung zum Super Bowl fällt somit direkt in die PR-Phase der neuen Platte. Auf den Social-Media-Kanälen der NFL begleitet ein kleiner Clip die offizielle Bestätigung zu Lady Gagas Gig beim Super Bowl 51: Darin sind abwechselnd Szenen aus ihrer neuen Single "Perfect Illusion" und Szenen aus Football-Spielen zu sehen, die jubelnde Spieler zeigen. "Sieht so aus, als seien wir nicht die einzigen, die ganz begeistert sind, dass Lady Gaga in der Halbzeitshow des Super Bowls 51 auftritt", lautet der Kommentar dazu.

Lady Gaga postete ein weiteres Foto, das sie im knappen Outfit - mit passendem Shirt auf dem NFL zu lesen ist - auf einer Sonnenliege im Garten sitzend zeigt. Vor ihr liegt eine Gitarre, darauf ist der Vertrag für den Super Bowl zu sehen, den sie soeben unterschrieben hat. Sie streckt den Daumen nach oben in die Luft: "Es ist beschlossene Sache", schreibt sie dazu. "Ich kann es kaum erwarten, für euch von Houston aus zu rocken. Danke an alle Football- und Musik-Fans!"

spot on news

— ANZEIGE —