Lady Gaga bedankt sich bei der Academy

Lady Gaga bedankt sich bei der Academy
Lady Gaga © Cover Media

Lady Gaga (29) nutzt ihre Oscar-Nominierung, um auf die Opfer sexueller Gewalt aufmerksam zu machen.

- Anzeige -

Oscar-Nominierung

Die US-Sängerin ('Applause') kann sich im kommenden Monat, wenn die Academy Awards verliehen werden, Hoffnungen auf den Goldmann für den besten Originalsong machen. Sie schrieb das Lied 'Til It Happens To You' für die Dokumentation 'The Hunting Ground', in der es um Vergewaltigung und sexuellen Missbrauch an amerikanischen Hochschulen geht - und auch Gagas Song handelt von diesem besonders problematischen Thema.

Auf Twitter machte die Musikerin nun ihrer Freude Luft und erklärte in einer auf Schreibmaschine getippten Nachricht: "Diese Nominierung leiht den Opfern und Überlebenden auf der ganzen Welt eine Stimme. Ich danke der Academy dafür, dass sie eine Gruppe von Leuten anerkannt haben, die im Kampf gegen sexuelle Gewalt zusammen gekommen sind und diesen Film und Song gemacht haben."

'Til It Happens to You' schrieb Lady Gaga gemeinsam mit Diane Warren. Konkurrenz erhalten die zwei Frauen von The Weeknd mit 'Earned It' vom 'Fifty Shades Of Grey'-Soundtrack und von dem britischen Sänger Sam Smith (23), der den neuesten 'James Bond'-Titelsong 'Writing's On the Wall' verfasste. Der junge Star kann sein Glück kaum fassen, verliert deshalb aber nicht seinen Humor: "Dann muss ich mir jetzt wohl eine Robe aussuchen", scherzte Gagas Konkurrent auf Twitter.

Cover Media

— ANZEIGE —