Lady Gaga bat ihren Verlobten um Erlaubnis

Lady Gaga bat ihren Verlobten um Erlaubnis
Lady Gaga und Taylor Kinney © Cover Media

Lady Gaga (29) machte sich vor ihrem TV-Debüt Sorgen über die Reaktion ihres Verlobten.

- Anzeige -

"Darf ich ins Fernsehen?"

Die Sängerin ('Applause') ist in der fünften Staffel der Hitserie 'American Horror Story: Hotel' zu sehen, nahm den Job aber nicht sofort an. Sie befürchtete nämlich, dass ihr Freund, Schauspieler Taylor Kinney (34, 'Chicago Fire'), ein Problem damit haben könnte, dass sie sich in seine beruflichen Gefilde wagt.

"Welcher Typ würde in diesem Szenario schon sagen 'Klar Schatz, mach TV'? Er macht Fernsehen, das ist sein Ding. Ich mache Musik und wir sind zusammen", erklärte Gaga ihre ersten Bedenken im Gespräch mit 'E! News'. "Aber dann fragte ich ihn: 'Ist es okay, wenn ich Fernsehen mache?' Und er sagte nur: 'Verdammt nochmal, ja!'"

Damit aber nicht genug: Taylor unterstützte seine Liebste auch mit zahlreichen Ratschlägen, um ihr ihre erste TV-Rolle so einfach wie möglich zu machen. "Er meinte: 'Wir können die Drehbücher gemeinsam lesen und über unsere Charaktere reden. Ich kann dir auch beibringen, wie man sich am Set verhält!'", erinnerte sich Gaga. Tatsächlich stellten sich Taylors Erfahrungen für die Neu-Schauspielerin dann als "unbezahlbarer Rat" heraus, wie sie schwärmte.

'American Horror Story'-Schöpfer Ryan Murphy (49) ist von Gagas Talent übrigens so angetan, dass er ihr angeboten hat, auch in der sechsten Staffel wieder dabei zu sein. Entschieden hat sie sich aber noch nicht, auch wenn sie in Zukunft gerne mehr Projekte vor der Kamera annehmen würde. "Ich glaube, ich würde gern ein großes Schauspielprojekt pro Jahr machen. Ich würde jetzt echt gerne einen Film drehen. Ich bin bereit für einen Film. Aber da geht es um die richtigen Leute und das richtige Projekt. Ich will mir ein bisschen Zeit nehmen, um etwas zu schreiben... Ich will ein tolles Stück machen", betonte Lady Gaga.

Cover Media

— ANZEIGE —