Kylie Minogue spricht zum ersten Mal über die Trennung von Joshua Sasse

Kylie Minogue spricht erstmals über die Trennung von ihrem Verlobten
Kylie Minogue blickt positiv in die Zukunft © Landmark Media /ImageCollect, SpotOn

"Ich bereue nichts"

Sie bereut nichts! Vor rund einem Monat bestätige Kylie Minogue (48, "Can't Get You Out Of My Head") die Trennung von ihrem 19 Jahre jüngeren Verlobten, Schauspieler Joshua Sasse (29). Es gab Gerüchte, er sei einer Kollegin etwas zu nahe gekommen. In einem Interview mit der australischen Zeitung "The Sydney Morning Herald" sprach Minogue nun erstmals über das Liebes-Aus. "Es waren nicht die einfachsten Zeiten, aber die Trennung ist eine rein persönliche Sache und ich bereue nichts."

Ihren Fans sei sie sehr dankbar für die Unterstützung. Das habe sie sehr berührt. Mittlerweile gehe es ihr aber ohnehin wieder gut. Auf die Frage, ob sie auf ihre Karriere und ihr Privatleben rückblickend irgendetwas hätte anders machen sollen, sagte sie: "Im Nachhinein ist man immer schlauer", doch das wolle man eben nicht immer sehen. Und dann ergänzt sie noch: "Ich wünschte, ich hätte in manchen Situationen mehr auf meine Instinkte vertraut und manchmal besser auf Ratschläge gehört." Ihr Blick ist aber jetzt nach vorne gerichtet. Sie arbeite bereits an einem neuen Album und das fühle sich gut an und gebe ihr viel Energie.

Minogue und der britische Schauspieler Sasse hatten im November 2015 ihre Beziehung bestätigt, im Februar 2016 gaben sie ihre Verlobung bekannt. Ein Jahr später folgte nun die Trennung.

spot on news

— ANZEIGE —