Kylie Minogue: Mein Sonar schläft gerne

Kylie Minogue
Kylie Minogue © Cover Media

Kylie Minogue (45) sagte, dass ihr "Sonar" ganz oft "vollkommen eingeschlafen" sei. 

- Anzeige -

Anders als bei will.i.am

Die Sängerin ('Slow') ist Jurorin der britischen Version von 'The Voice', wo auch ihr Kollege will.i.am (38, 'Scream & Shout') über die Kandidaten urteilt. Der sorgte in der Vergangenheit für Kontroversen, weil er mitten in der Liveshow auf Twitter aktiv ist. Seine Kollegin kann nur staunen, wie bewandert er mit den neuen Technologien ist. "Er ist ziemlich oft an den Geräten, aber so ist er einfach. Ich bezeichne ihn als einen dieser Menschen, dessen Sonar immer an ist. Meins ist entweder total an oder richtig aus - komplett eingeschlafen", lachte sie im britischen 'Heat'-Magazin. 

Untätig ist die Sängerin deshalb noch lange nicht. Beide Juroren fungieren auch in der australischen Version der Castinshow neben Popstar Ricky Martin (42, 'Maria') als Mentoren. Bei den beiden Sendungen gäbe es viele Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede. "Ich habe generell das Gefühl, dass die Kandidaten [in Australien] nicht so viel weinen wie die britischen. Sie sind weniger dramatisch. Es könnte an der Tatsache liegen, dass die Show im Januar aufgenommen wird und draußen gerade ein herrlicher Sommertag herrscht", erklärte die Künstlerin die Gelassenheit der australischen Teilnehmer. Bei gutem Wetter müsse man ja quasi auch gute Laune haben. 

Gute Laune hat auch Kylie Minogue gerade sowieso, denn ihr neues Album 'Kiss Me Once' steht in den Startlöchern. Die Veröffentlichung kann sie gar nicht erwarten - was werden ihre Anhänger wohl sagen? So oder so sei die Pop-Queen zutiefst gerührt, dass sie im Vorfeld schon so viel Unterstützung erhalten habe. "Die Fans haben mir, bewusst oder unbewusst, wirklich durch die vergangenen Jahre geholfen - sie haben mir ihre Unterstützung und ihren Enthusiasmus geschenkt", sagte sie gegenüber 'Mail Online'. "Manchmal sind sie am drängeln - 'Wo ist es? Wo ist es? Wir wollen es jetzt!' Und dann denke ich 'Ich werde so weit gehen, wie ich nur kann!' aber es hilft zu wissen, dass sie begierig sind, dass sie hungrig sind. Also wollte ich ihnen das beste Essen geben, das ich ihnen bieten kann." 

Lange brauchen die Fans auf ihre Mahlzeit jedenfalls nicht mehr warten: Das neue Album von Kylie Minogue kommt am 14. März in die Läden.

© Cover Media

— ANZEIGE —