Kylie Jenner weiß den Ruhm um ihre Person zu schätzen: "Ich will nicht für immer berühmt sein"

Kylie Jenner: Auf ewig berühmt? Nein danke!
Kylie Jenner © Cover Media

Kylie Jenner (18) wünscht sich eine Zukunft fernab des Rampenlichts.

- Anzeige -

Irgendwann ist Schluss

Seit ihrem zehnten Lebensjahr steht die Reality-TV-Schönheit bereits für die Familienshow 'Keeping Up With The Kardashians' vor der Kamera, ewig möchte sie diesen Promi-Lifestyle aber nicht aufrecht erhalten. "Ich will nicht für immer berühmt sein", sagte Kylie jetzt in einem Interview mit dem 'Allure'-Magazin. "Es wird eine Zeit kommen, da werde ich mich wohl fühlen, an einem guten Punkt in meinem Leben stehen und einfach aufhören, [berühmt zu sein]."

An ein Leben ohne Prominenz erinnert sich die junge Fernseh-Persönlichkeit eigener Aussage zufolge nicht, sie glaubt allerdings, einen Vorteil daraus zu ziehen. "Ich bin ein Sonderfall. Ich weiß echtes Glück zu schätzen. Ein neues Auto - das ist kein wahres Glück. Das hält etwa einen Monat an. Das ist kurzfristiges Glück", befand Kylie.

Und was genau macht wahres Glück für sie aus? "Zeit mit Freunden zu verbringen", so die Amerikanerin. Sie schätze übrigens auch die Tatsache, dass ihre Familie - dazu gehören ihre Halbschwestern Kim (35), Kourtney (37) und Khloé Kardashian (32) - ihren Alltag als Promi teilen. "Ehrlich, wenn ich meine Familie nicht in meinem Leben hätte und sie nicht wüssten, was ich alles durchmache, dann wüsste ich nicht, was ich tun würde", seufzte das Sternchen.

Fans gewährt sie übrigens per Snapchat einen Einblick in ihr Leben, auch wenn dieser nur das zeigt, was sie für Social-Media-tauglich hält. "Das bin nicht ich. Es ist ein projiziertes Bild, eine Marke. Ich bin kein völlig anderer Mensch, aber ich zeige einfach nicht alle Aspekte meines Lebens", ließ Kylie Jenner wissen.

Cover Media

— ANZEIGE —