Kylie Jenner nimmt Twitter-Hack gelassen: "Sollen sie doch ein bisschen Spaß haben"

Kylie Jenner nimmt Twitter-Hack gelassen
Kylie Jenner © Cover Media

Kylie Jenner (18) nimmt es total locker, dass ihr Twitter-Account gehackt wurde.

- Anzeige -

Coole Reaktion

Immer wieder bemühen sich Hacker darum, sich in die Social-Media-Profile der Stars einzuschleichen und diese - wenn auch nur für kurze Zeit - zu übernehmen. Jüngstes Opfer ist die Reality-TV-Beauty ('Keeping Up with the Kardashians'), auf deren Twitteraccount am Sonntag [5. Juni] plötzlich Nachrichten wie "Ich liebe es, talentlos berühmt zu sein" und "Nun, mein Sextape mit Tyga war Müll" erschienen.

Kylie reagierte darauf aber ganz cool. "Mmm, mein Twitter wurde gehackt", sagte sie in einem Snapchat-Video. "Mir ist das eigentlich egal. Sollen sie doch ein bisschen Spaß haben."

Auch wenn sie die meisten Tweets ignorierte, kommentierte sie zumindest die Aussage zum Sextape. "Alle sagen: 'Leakt endlich das Sextape!' Leute, ihr werdet nie ein Sextape von mir sehen", versicherte die Jüngste des Kardashian/Jenner-Clans.

Gerüchten zufolge soll es ein intimes Video geben, das Kylie mit ihrem Exfreund Tyga (26, 'Switch Lanes') beim Liebesspiel zeigt.

In anderen Tweets wurden Kylie derweil anzügliche Worte in Richtung Justin Bieber (22, 'Boyfriend') in den Mund gelegt, in einem anderen hieß es an Katy Perry (31, 'I Kissed a Girl') und Taylor Swift (26, 'Wildest Dream') gerichtet: "Vermisse euch beide!"

Erst vergangene Woche wurde Perrys Account gehackt. Der Übeltäter schickte dabei den Tweet "Vermisse dich, Baby!" ausgerechnet an ihre Erzfeindin Taylor Swift. Gut möglich also, dass bei Kylie Jenner derselbe Hacker am Werk war.

Cover Media

— ANZEIGE —