Kylie Jenner: Ich bin von keinem abhängig

Kylie Jenner: Ich bin von keinem abhängig
Kylie Jenner © Cover Media

Kylie Jenner (18) hält sich selbst für eine Feministin.

- Anzeige -

Kein Dollar von Mama

Die TV-Lady stand dank der Reality-Show ihrer Familie, 'Keeping Up With the Kardashians', schon im Kindesalter im Rampenlicht. In den letzten Jahren feierte sie aber auch große Erfolge mit eigenen Kleiderlinien und Kosmetikprodukten. In einem aktuellen Interview mit dem Magazin 'Glamour' erklärte Kylie, dass sie nicht zuletzt wegen ihres eigenständigen Erfolgs eine Feministin sei - und obendrein ein Vorbild für andere junge Frauen, die ihrem Beispiel folgen wollen. "Ich sehe mich als Feministin", so Kylie. "Ich bin eine junge Frau, die weder von einem Mann noch von jemand anderem abhängig ist." Offenbar auch nicht von ihrer Familie - was ihr von vielen Seiten nachgesagt wird. "Ich habe in den letzten fünf Jahren nicht einen Dollar von meiner Mutter ausgegeben", verriet sie. "Seit ich mein eigenes Geld verdiene, habe ich alles selbst bezahlt: alle meine Autos, Häuser, Kleidung - einfach alles." Außerdem wies sie Vorwürfe zurück, sie würde verschwenderisch mit ihrem Geld umgehen. "Ich mag es, genau zu wissen, was vor sich geht und passe sehr gut auf, was ich ausgebe. Wie es eben alle in meiner Familie tun."

Neben ihrem Erfolg mit 'Keeping Up With the Kardashians' hat sich Kylie auch zur absoluten Social-Media-Queen gemausert - allein auf Instagram hält sie über 60 Millionen Follower über ihre täglichen Aktivitäten auf dem Laufenden und das meist mit äußerst heißen Schnappschüssen. Doch das soll, wenn es nach Kylie geht, nicht ewig so bleiben. Künftig will sie sich eher voll und ganz auf ihre Kosmetiklinie konzentrieren - und dem Rampenlicht den Rücken kehren.

Cover Media

— ANZEIGE —