Kylie Jenner: Freundschaft mit Tyga ist tabu

Kylie Jenner und Tyga
Kylie Jenner und Tyga © Cover Media

Kylie Jenner (17) und Tyga (25) werden für 'Keeping Up with the Kardashians' nicht zusammen gefilmt.

- Anzeige -

Nichts für die TV-Kameras

Der Teenager sorgte für Schlagzeilen, als er erstmals mit dem älteren Rapper ('Rack City') gesichtet wurde. Auch wenn Tyga versicherte, dass er und Kylie "nicht daten" würden, haben die Chefs der Reality-TV-Show des Kardashian/Jenner-Clans sicherheitshalber beschlossen, das Verhältnis der beiden nicht zu thematisieren. "Kylie und Tygas Freundschaft oder Beziehung oder was auch immer es sein mag, ist als Thema viel zu heikel für 'E!'. Die Crew vermeidet so gut es geht, die beiden zusammen zu drehen", berichtete ein Insider gegenüber 'Radar Online'.

Tyga hat ein Kind mit seiner Exverlobten Blac Chyna, doch laut des Musikers hatte seine Trennung nichts mit Kylie zu tun. "Ich möchte klarstellen, dass ich meine Familie nicht verlassen habe, um mit Kylie zusammen zu sein", sagte er in einem Interview auf dem Radiosender 'New York City's Power 105 FM' zu Beginn der Woche. "Das ist lächerlich. Ich und Chyna haben uns fast vor einem Jahr getrennt. Weil die Dinge in unserer Beziehung nicht mehr so gut liefen, trennten wir uns, damit wir ein emotional stabiles Kind aufziehen können."

Tyga reagierte damit auf die Kommentare von Amber Rose (31), die beste Freundin von Blac, dass er sich für seine Freundschaft zu Kylie Jenner schämen sollte. "[Kylie] ist ein Baby, sie muss um 19:00 Uhr ins Bett und entspannen. Das ist lächerlich. [Tyga] sollte sich dafür schämen. Das ist meine Meinung. Auf jeden Fall", wütete sie gegen Tyga.

Cover Media

— ANZEIGE —