Kylie Jenner braucht immer was zu tun

Kylie Jenner braucht immer was zu tun
Kylie Jenner © Cover Media

Kylie Jenner (18) ist ein echtes Arbeitstier.

- Anzeige -

Arbeitswütiger Teenie-Star

Eigentlich müsste die Reality-TV-Schönheit ('Keeping Up with the Kardashians') wohl wirklich nicht mehr arbeiten, hat sie doch dank ihrer TV-Show, Modelaufträgen und eigenen Mode- und Kosmetiklinien in ihrem noch jungen Alter schon genug für ein ganzes Leben verdient. Doch für Kylie geht es nicht ums Geld. Sie hat Spaß an der Arbeit. "Wenn ich nicht arbeite, bekomme ich Panik", verriet sie jetzt dem Magazin 'People'. "Meine Lip-Kits weite ich bereits aus und ich entwickle gerade neue Produkte wie Lidschatten, Eyeliner, Concealer und Bronzer. Wenn ich morgens aufstehe, kann ich es gar nicht abwarten, mit der Arbeit loszulegen!"

Das liegt sicherlich in der Familie, schließlich ist der komplette Kardashian/Jenner-Clan für seine Tüchtigkeit bekannt. Ihre Schwester Kendall Jenner (19) ist als Model erfolgreich, ihre Halbschwestern Kourtney (36), Kim (35) und Khloé Kardashian (31) führen eine eigene Boutiquekette, designen zahlreiche Klamotten- und Kosmetiklinien, schreiben Bücher und haben nebenbei zahlreiche Fotoshootings zu absolvieren. Nicht zu vergessen natürlich Mama Kris Jenner (60), die das Familienunternehmen als Managerin am Laufen hält. "Ich wusste nicht, was ich machen sollte, also fragte ich meine Mom, die ich so bewundere, nach Vorschlägen", so Kylie. "Mom sagte, ich hätte einen guten Geschäftssinn und sollte sowas machen. Sie ist selbst eine tolle Geschäftsfrau, die mich über die Jahre hinweg total beeinflusst hat. Ich nahm ihren Rat also an."

Cover Media

— ANZEIGE —