Kurt Russell lacht über Ehe-Gerüchte

Kurt Russell lacht über Ehe-Gerüchte
Kurt Russell und Goldie Hawn © Cover Media

Kurt Russell (64) verlachte die Berichte, er hätte Goldie Hawn (70) zum Altar geführt.

- Anzeige -

Alles beim Alten

Seit 1983 sind die beiden Hollywoodstars nun ein Paar und gehen dabei einen ungewöhnlichen Weg: Unverheiratet genießen sie ihr Glück. Ende November kamen allerdings Gerüchte um eine heimliche Traumhochzeit auf. Alles Blödsinn, betonte Kurt ('The Hateful Eight') jetzt zu Gast bei 'Extra':

"Ich habe gerade gestern Abend mit Goldie gesprochen... Die [Klatschreporter] tischen diese Geschichte alle vier bis fünf Jahre auf. Aber nein, leider habe ich keine guten Neuigkeiten, was das angeht."

Sowohl Kurt als auch Goldie ('Ein Vogel auf dem Drahtseil') waren schon verheiratet und sehen keine Notwendigkeit darin, sich das Ja-Wort zu geben - nach über 30 Jahren Liebe ist das nur zu verständlich. Im Oktober sprach Goldie Hawn mit TV-Talker Alan Carr (39) darüber, dass eine Ehe keine Garantie für Glück sei.

"Ich war zweimal verheiratet - du tust es zum ersten Mal, du tust es zum zweiten Mal und dann kapierst du, dass eine Hochzeit nichts damit zu tun hat, ob deine Beziehung erfolgreich ist. Die wichtigen Fragen sind: Will ich mit diesem Mann zusammen sein? Will ich diese Beziehung führen? Bin ich bereit, etwas zu geben? Keine Hochzeit, keine Zeremonie, kein Ring wird dir diese Fragen beantworten können."

Kurt Russell und Goldie Hawn setzen also weiterhin auf Liebe ohne Trauschein - und das herrlich erfolgreich.

Cover Media

— ANZEIGE —