Kurt Russell: Die amerikanische Hollywoodstar

Kurt Russell
Kurt Russell mit seiner Lebensgefährtin bei den Academy Awards © dpa, Mike Nelson

Kurt Russell: Fakten über den amerikanischen Schauspieler

Dinge, die Sie über Kurt Russell noch nicht wussten:

- Anzeige -

Um sich auf seine Rolle in 'Backdraft – Männer, die durchs Feuer gehen‘ vorzubereiten, arbeitete Kurt Russell einige Tage für das 'Chicago Fire Department‘.

Kurt Russell sprach in den 70er-Jahren für die Rolle des 'Han Solo‘ in 'Star Wars‘ vor. Die Verantwortlichen entschieden sich jedoch für Harrison Ford.

Russells Stieftochter Kate Hudson gab ihrem Sohn den Namen Ryder Russell Robinson – eine Hommage an Kurt Russell, der für sie wie ein Vater ist.

Kurt Russell hat zwei Neffen, die als Filmemacher tätig sind: Maclain Way und Chapman Way. Ein weiterer Neffe, Brocker Way, ist als Musiker erfolgreich.

Die Disney-Studios ernannten Kurt Russell 1988 zur Disney-Legende: In den 60ern und 70ern spielte er in zahlreichen Disney-Verfilmungen die Hauptrolle, so zum Beispiel in 'Der Retorten-Goliath‘ (1975), und wurde damit zum Kinderstar.

Russel versuchte sich auch als Drehbuchautor und schrieb unter anderem an dem Drehbuch für den Film 'Flucht aus L.A.‘ mit.

Wenn Sie mehr über Kurt Russell, sein privates Glück und seine anstehenden Film- und Fernsehprojekte erfahren möchten, schauen Sie regelmäßig bei vip.de vorbei und lesen Sie unsere Promi-News.

— ANZEIGE —