Kukeri: Der haarige Held aus Maren Ades Film

Maren Ade und Kukeri
Maren Ades Kukeri erregte Aufsehen in Cannes. Foto: Julien Warnand © DPA

Es ist um die drei Meter groß, schwarz und extrem haarig: In Maren Ades Film "Toni Erdmann" taucht auch das Kukeri-Wesen auf - und begeisterte beim Filmfestival Cannes in Südfrankreich das Publikum.

- Anzeige -

Die Idee kam der Regisseurin nach eigenen Worten durch ein Kostüm aus Bulgarien, wo die Menschen mit dieser Verkleidung zum Jahreswechsel böse Geister vertreiben wollen.

Das Kostüm sei "abartig schwer", erzählte Maren Ade der dpa. "Es ist eine richtige Wissenschaft, dass das so lebendig wirkt. Man trägt den ganzen Kopf nur auf dem Kiefer, dadurch hat es diese Bewegung und diese Lockerheit."

In Cannes erschien die Figur auch bei der Premiere im Festivalpalast. In einem Video ist außerdem zu sehen, wie das haarige Wesen über den Prachtboulevard Croisette läuft, die Menschen umarmt und zum Lachen bringt. Welche Rolle es im Film genau spielt, soll hier allerdings nicht verraten werden.


dpa
— ANZEIGE —