Kristin Cavallari war während der 'Laguna Beach'-Zeit "sehr unglücklich"

Kristin Cavallari: 'Laguna Beach' machte sie unglücklich
Kristin Cavallari gehörte von 2004 bis 2005 zu den Stars der Reality-Show 'Laguna Beach' © Getty Images

Kristin Cavallari (29) war in der Zeit von 'Laguna Beach' nicht immer glücklich.Von 2004 bis 2005 war die schöne Darstellerin in der Reality-TV-Serie zu sehen, doch ihre ersten Erfahrungen als Promi-Girl waren keine guten. Erst seitdem die Schauspielerin ihre Rollen als Job betrachtet, ist sie mit sich im Reinen.

- Anzeige -

Eine dunkle Phase

"Es ist lustig, dass ich in 'Laguna Beach' wie eine Person gewirkt habe, die sehr geerdet ist", beichtete sie dem 'Momtastic Blog'. "Aber es war chaotisch - wie bei den meisten Teenagern. Ich war sehr unglücklich. Es gibt da ein Sprichwort: 'Du musst dich erst selbst lieben lernen, bevor es jemand anderes kann.' Und das ist so wahr. Unser aller Leben wurde durch 'Laguna Beach' total manipuliert."

Nach dem Ende der Show gönnte sich Kristin eine Pause, bis sie mit 'The Hills' 2009 wieder im Fernsehen erschien - unter dem Slogan "The b*tch is back."

"Ich habe es einfach nur als Job betrachtet. Wir drehten drei verschiedene Szenen an drei Tagen in der Woche," erklärte sie. "Ich hatte mein Leben vor der Kamera und ein komplett anderes dahinter. Ich kannte den Charakter, den ich darstellen sollte, und dieses Mal war es ein Spiel. Seit ich es als Job betrachte, macht es Spaß den Bösewicht zu geben."

2010 kam das Aus für 'The Hills' und Kristin nahm sich die Zeit, um zu sich selbst zu finden. Nun fühlt sie sich "wohl in ihrer eigenen Haut."

Der größte Teil ihrer Zufriedenheit resultiert aus ihrer Familie, mit ihrem Ehemann Jay Cutler (32) hat sie drei gemeinsame Kinder. Kristin Cavallari heiratete den Quarterback der Chicago Bears im Jahr 2013.

Cover Media

— ANZEIGE —