Kristin Cavallari ist am Boden zerstört

Kristin Cavallari ist am Boden zerstört
Kristin Cavallari © Cover Media

Kristin Cavallari (28) ist nach dem Tod ihres Bruders in tiefer Trauer.

- Anzeige -

Trauer um ihren Bruder

Gestern [10. Dezember] gab die Reality-TV-Schönheit ('The Hills') in einem offiziellen Statement bekannt, dass ihr Bruder im Alter von 30 Jahren tot aufgefunden wurde. Zwei Wochen zuvor wurde Michael Cavallari als vermisst gemeldet. Auf Instagram postete sie nun ein Bild von sich und ihrem geliebten Bruder aus fröhlichen Kindertagen. Dazu schrieb sie: "Mein Herz ist in Millionen Teile zersprungen. Mikey, ich konnte mich immer darauf verlassen, dass du mich zum Lachen bringst. Du hattest so ein gutes Herz und wirst für immer vermisst. Mir fehlen die Worte, aber ich weiß, dass du jetzt an einem besseren Ort bist und endlich deinen Frieden gefunden hast. Ich liebe dich so sehr, R.I.P."

Am 27. November begann die Polizei nach Michael zu suchen, nachdem sein Auto verlassen auf der Interstate 70 in Grand County aufgefunden wurde. Am Montag [7. Dezember] glaubte seine Schwester noch fest daran, ihn wieder zu finden. "Wir geben die Hoffnung nicht auf und werden jegliche Nachrichten, die wir über ihn erhalten, an euch weitergeben", ließ sie ihre Fans wissen.

Was zum Tode des jungen Mannes führte ist bisher noch unklar. Die Klärung der Todesursache könnte Berichten zufolge bis zu zwei Monate dauern. Erst am 23. November soll Michael Cavallari festgenommen, aber wenig später wieder entlassen worden sein. Der Grund für die Festnahme ist derzeit nicht bekannt.

In ihrem offiziellen Statement zum Tod ihre Bruders bat Kristin Cavallari darum, die Privatsphäre der Familie während dieser Trauerzeit zu respektieren.

Cover Media

— ANZEIGE —