Kristen Stewarts Mutter leugnet Interview

Kristen Stewarts Mutter leugnet Interview
Kristen Stewart © Cover Media

Die Mutter von Kristen Stewart (25) hat kein Wort über ihre Tochter verloren.

- Anzeige -

Kein Wort über die Tochter

Seit einigen Monaten wird gemunkelt, die Schauspielerin ('Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen') führe eine Beziehung mit ihrer Assistentin Alicia Cargile. Am Wochenende wurde Jules Stewart (55), die Mutter des Stars, vom britischen 'Sunday Mirror' dazu folgendermaßen zitiert: "Was sollte daran nicht akzeptierbar sein, dass sie jetzt eine Freundin hat? Sie ist glücklich. Sie ist meine Tochter und ich bin einfach ihre Mutter. Sie weiß, dass ich ihre Entscheidungen akzeptieren. Ich habe Kristens neue Freundin getroffen, ich mag sie. Warum sollte ich das nicht akzeptieren? Sie ist ein liebenswürdiges Mädchen!"

Nun versicherte Jules allerdings, dass sie über die Beziehung überhaupt nicht gesprochen habe. "Ich habe mit Sharon Feinstein über meinen Film 'K-11' gesprochen, der im Hollywood Museum gezeigt wird", so Jules gegenüber 'Us Weekly'. "Sie hat mich auch zu meinen Ansichten über Rechte Homosexueller befragt, die ich gerne mit ihr geteilt habe. Dann haben wir kurz über die Benefizveranstaltung, die ich für 'TheWolfConnection.org' moderiere, gesprochen. Über Kristen haben wir überhaupt nicht geredet!"

Sie sei lediglich gefragt worden, ob sie Alicia kenne, worauf sie geantwortet habe: "Ja, sie ist ein nettes Mädchen."

In dem Interview mit dem 'Sunday Mirror' soll Jules auch um ihre Meinungen zum Thema gleichgeschlechtliche Liebe befragt worden sein. "Ich finde, dass die Leute die Freiheit haben sollten zu lieben, egal wen", soll sie daraufhin erklärt haben. "Ich akzeptiere es, dass meine Tochter Frauen und Männer liebt. In meiner Welt ist es okay, wenn man so ist, wie man ist. Wir wählen unsere Freunde, also sollten wir auch unsere Partner frei wählen können. Die Leute können das tun und lassen, was sie wollen, solange sie dabei niemanden verletzen oder Gesetze brechen. Ich habe homosexuelle Freunde, Familienmitglieder. Ich akzeptiere die Menschen. Wie haben alle die Freiheit, denjenigen zu lieben, den wir lieben wollen."

Kristen Stewart selbst hat sich zu den Berichten bisher nicht geäußert.

Cover Media

— ANZEIGE —