Kristen Stewart will aus ihrem Privatleben keinen Profit schlagen

Kristen Stewart verkauft ihr Leben nicht
Kristen Stewart © Cover Media

Kristen Stewart (25) hält nichts von Promis, die Profit aus ihrem Privatleben schlagen.

- Anzeige -

Harte Worte

"Leute, die ein Leben wie eine Comicbuch-Geschichte verkaufen? Da geht's nur um Geld, Geld, Geld", zog die Hollywood-Schönheit ('Snow White and The Huntsman') im Interview mit dem US-Magazin 'AnOther' vom Leder. "Es ist einfach eine besch*ssene Ablenkung und viele Leute machen damit Geld - weil sie sich ablenken wollen."

Die perfekte Ablenkung für Kristen ist indes das Tanzen, allerdings traut sie sich oftmals nicht, auf dem Parkett alle Hemmungen fallen zu lassen. "Ich habe vor einigen Abenden getanzt und es fühlte sich so verdammt gut an", schwärmte die Schauspielerin. "So bin ich eigentlich nicht. Ich beneide Menschen, die das können, sehr. Ich bin zwar sehr körperlich, aber ich muss mich mehr gehen lassen."

Beim Tanzen ist sie vielleicht nicht ganz so souverän, wenn es um ihre Arbeit geht, strotzt sie allerdings vor Selbstbewusstsein. "Es ist schön, wenn man mir 'Gut gemacht' sagt, aber ich war schon immer sehr selbstsicher, was meinen Werdegang angeht", erklärte Kristen Stewart vor einiger Zeit im Interview mit 'USA Today'. "Für mich ist es schwierig, über das Thema zu reden, dass es weniger Filmrollen für Frauen gibt - auch wenn das absolut stimmt! Aber ich habe das unglaubliche Glück, in einem Luxus-Pool von olympischem Ausmaß schwimmen zu dürfen, [wenn es um Rollenangebote geht]."

Cover Media

— ANZEIGE —