Kristen Stewart: Schon immer selbstbewusst

Kristen Stewart: Schon immer selbstbewusst
Kristen Stewart © Cover Media

Kristen Stewart (25) wusste schon immer, was sie im Leben will.

- Anzeige -

Komplimente braucht sie nicht

Die US-Schauspielerin ('Snow White and the Huntsman') schaffte es als Bella Swan in der 'Twilight'-Filmreihe zu weltweitem Erfolg und kann sich seither ihre Rollen aussuchen. Der frühe Ruhm scheint ihr eine ganze Portion Selbstbewusstsein verpasst zu haben, denn an ihrem Talent zweifelt sie nicht.

"Es ist schön, wenn man mir 'Gut gemacht' sagt, aber ich war schon immer sehr selbstsicher, was meinen Werdegang angeht", erklärte Kristen im Interview mit 'USA Today'. "Für mich ist es schwierig, über das Thema zu reden, dass es weniger Filmrollen für Frauen gibt - auch wenn das absolut stimmt! Aber ich habe das unglaubliche Glück, in einem Luxus-Pool von olympischem Ausmaß schwimmen zu dürfen, [wenn es um Rollenangebote geht]."

Nicht nur von Kritikern wird die Hollywood-Beauty gelobt, auch bei Preisverleihungen beeindruckte sie bereits. Für ihre Arbeit als Nebendarstellerin in dem Film 'Die Wolken von Sils Maria' wurde sie dieses Jahr deshalb mit einem César, dem nationalen Filmpreis Frankreichs, ausgezeichnet und schrieb damit ganz nebenbei Geschichte. Zuvor hatte eine Amerikanerin die Trophäe nämlich nie mit nach Hause nehmen dürfen. Überrascht war Kristen Stewart allemal, wie sie enthüllte.

"Ich konnte das überhaupt nicht glauben, als ich da neben Juliette [Binoche] saß", erinnerte sie sich an den Moment, in dem ihr Name ausgerufen wurde. "Sie hatte mir vorher gesagt, es sei verrückt, dass man mich nominiert hätte, und dass ich den Preis niemals gewinnen würde." Da hat sich ihre Co-Darstellerin aber wohl gewaltig geirrt!

Cover Media

— ANZEIGE —